Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Munk startet mit vielen Neuheiten in das Jahr

Ein Plus an Arbeitssicherheit aufgrund neuer Steigtechnik-Lösungen, die bis ins Detail durchdacht sind: So möchte die Munk Günzburger Steigtechnik ins neue Jahr starten und stellt daher eine ganze Reihe an brandneuen Produkten, die für mehr Arbeitssicherheit, aber auch Arbeitseffizienz sorgen sollen.

Zu den aktuellen Neuheiten beim Steigtechnik-Experten zählen beispielsweise die neue Montageplattform mit Treppenzustieg oder auch die neuen »Safety Gard«-(SG)-Varianten des Ein-Personen-Gerüsts »FlexxTower« sowie der Roll- und Klappgerüste. Diese können nun mit einem DIN EN 1004 konformen vorlaufenden »Safety Gard«-Sicherheitsgeländer ausgestattet werden. Die Familie der TRBS-konformen Stufenstehleitern wird um treppengängige Varianten und vor allem die neue Sicherheits-Stufenstehleiter mit integrierter Stützblende an den obersten beiden Stufen erweitert.

Gegen unsachgemäße Handhabung vorgehen

Mit dieser Neuheit, die in Zusammenarbeit mit der BG Bau entwickelt wurde, bietet die Munk Günzburger Steigtechnik eigenen Angaben zufolge als erster Hersteller eine Sicherheits-Stufenleiter mit integrierter Blende zum Schutz vor unsachgemäßer Handhabung an. Weil die obersten beiden Stufen bei beidseitig begehbaren Stehleitern nicht bestiegen werden dürfen, hat Munk dort auf beiden Seiten je eine magnetische Tafel als Sicherheitsverblendung angebracht. Mit im Lieferumfang ist eine praktische Ablageschale, die an allen Seiten eingehängt werden kann. Ebenfalls neu ist die von der BG Bau geförderte Stufen-Baugrubenleiter oder die Geschossleiter mit vormontierten Leiterkopfsicherungen. Übrigens: Alle Neuheiten des Herstellers finden sich auch im Steigtechnik-Ratgeber 2022 des Unternehmens wieder, der laut Munk ab März verfügbar sein soll.

Arbeitssicherheit in den Mittelpunkt rücken

»Sicherheit made in Germany ist unser Elixier – und das beweisen wir mit unseren Neu- und Weiterentwicklungen 2022. Schließlich geht es darum, dass sich die Anwender zu jeder Zeit zu 100 Prozent auf unsere Produkte verlassen können«, sagt Ferdinand Munk, der Geschäftsführer und Inhaber der Munk Group. Seit jeher stellt der Qualitätshersteller aus Günzburg mit seinen Produktneuheiten die Arbeitssicherheit seiner Kunden in den Mittelpunkt.


So auch mit der neuen Montageplattform mit Treppenzustieg. Sie ermöglicht sicheres Arbeiten in Höhen von bis zu 3 m, eine hochschwenkbare Treppe mit 200 mm tiefen Stufen sorgt zudem stets für einen sicheren Aufstieg auf das Rollgerüst aus stabilem Aluminium-Rundrohr. Die Arbeitsplattform ist auf drei Höhen einhängbar, sodass die Montageplattform so flexibel wie möglich eingesetzt werden kann. Beidseitige Handläufe, Plattformgeländer und eine Knieleiste komplettieren das Maximum an Arbeitssicherheit auf der Montageplattform mit Lastklasse 2 für bis zu 1,5 kN/m2. Auch der Transport der Plattform ist bis ins kleinste Detail durchdacht: Mit ihren Rollen ist sie selbst im aufgebauten Zustand türengängig, im zusammengeklappten Zustand ist sie als Transportwagen nutzbar und spart somit Platz bei Transport und in der Logistik.

Mit normgerechten Innovationen

Das Ein-Personen-Gerüst »FlexxTower«, bietet die Munk Günzburger Steigtechnik ab sofort in einer zusätzlichen Variante an, die alle Vorgaben der neuen DIN EN 1004 erfüllt. Diese fordert beispielsweise, dass fahrbare Arbeitsbühnen ohne Notwendigkeit einer persönlichen Absturzsicherung auf-, um- oder abgebaut werden können. In jeder Phase der Montage muss ein kontinuierlicher Seitenschutz gewährleistet sein. Die Steigtechnikexperten aus Günzburg bieten daher den neuen »FlexxTower SG« mit vorlaufendem Geländer an. SG steht für »Safety Guard« und diese Option ist auch für alle weiteren Rollgerüste und Klappgerüste der Munk Günzburger Steigtechnik erhältlich. Wer will, kann den »FlexxTower« jetzt auch ideal im Treppenhaus einsetzen, denn das beliebte Ein-Personen-Gerüst wurde speziell für diesen Einsatzzweck um zwei Treppenkits für den optimierten Ein- und Durchstieg erweitert.

Sinnvolle Zubehörkits als gezielte Aufwertung

Ein weiteres Ziel von Munk ist es, Steigtechniklösungen gezielt aufzuwerten und zu ändern. Dafür stellen Ferdinand Munk und sein Team spezielle Zubehörpakete zur Verfügung, die als praktische Helfer für den Alltag dienen. So finden sich in der Neuheiten-Broschüre unter anderem auch die Zubehör-Kits »Sicherer Stand«, »Ergonomie« oder das »TRBS-Kit«. »Wir wollen unseren Kunden immer einen Mehrwert bieten – und das besonders nachhaltig. Dazu gehört auch, dass unsere Lösungen möglichst lange eingesetzt und immer wieder an neue Einsatzlösungen angepasst werden können«, so Ferdinand Munk.   J

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn