Aktuelles

Nilfisk: Mit neuen Strukturen zu organischem Wachstum

Der Reinigungsgerätehersteller Nilfisk hat seine Finanz­ergebnisse für das 3. Quartal 2018 bekannt gegeben: Angetrieben von einer soliden Entwicklung im Kerngeschäft in Europa, im Nahen Osten und in Afrika ist Nilfisk organisch um 2,6 % gewachsen.

Der weltweite Anbieter professioneller Reinigungslösungen und -dienstleistungen erzielte eine Betriebsleistung von 10,5 % – eine Steigerung gegenüber dem 3. Quartal 2017. Darüber hinaus fällte das Unternehmen strategische Entscheidungen, darunter die Veräußerung des Outdoor-Geschäfts an die ehemaligen Eigentümer Egholm. ­Damit übernimmt zum Januar ein Branchenkenner das Ruder – ­sowohl in der Kundenbetreuung als auch in der Weiterentwicklung des Portfolios. Eine weitere wichtige Entscheidung im 3. Quartal fiel mit dem Verkauf des Restaurierungsgeschäfts in den USA. Hans Henrik Lund, CEO, kommentiert: »Im Laufe des Quartals haben wir Maßnahmen ergriffen, die die Umstrukturierung und somit die klare Fokussierung von Nilfisk unterstützen. Neben dem Abschluss von zwei Unternehmensverkäufen haben wir zudem unsere Produktionskapazitäten konsolidiert und neu strukturiert.«

Der Gesamtumsatz belief sich im 3. Quartal auf 254 Mio. Euro – vor allem von der EMEA-Region getragen, die ein organisches Wachstum von 8,2 % erreichte. In den ersten neun Monaten 2018 betrug der Gesamtumsatz 795,6 Mio. Euro bei einem organischen Wachstum von 3,3 % und einer Betriebsleistung von 11,2 %. Für das Gesamtjahr 2018 erwartet Nilfisk ein Wachstum von rund 2 % und eine EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen von 11,5 % bis 12 %.     m


 

Nach oben
facebook rss