Persönlicher Schutz Aktuelles

Ötscher: Robuste Kleidung trotzt Wind und Wetter

Sicherheit geht vor – gerade auf der Baustelle. Die richtige Kleidung spielt dabei eine wichtige Rolle, gerade in der kalten Jahreszeit. Wer eine wasserabweisende, wärmende Jacke sucht, sollte darauf achten, dass sie reißfest ist. Ötscher bietet hier besonders robuste Modelle an.

Wenn es um Nässeschutz geht, sind Jacken aus »Gore-Tex«-Laminaten empfehlenswert. Auch bei allen anderen Jacken –wie zum Beispiel Softshell – sollte verstärkt Augenmerk auf die Qualität des Stoffes gelegt werden. Eine hohe Wassersäule, Atmungsaktivität sowie gute Waschbarkeit sollten bei Kleidung für gewerbliche Zwecke vorgegeben sein. Speziell am Bau ist dies ein Muss. Ötscher Berufskleidung bietet auch für die kalte Jahreszeit robuste und wärmende Jacken an.

In der dunklen Jahreszeit wird die Sichtbarkeit der Jacken durch die Leuchtstreifen erhöht und die Belüftung durch Reißverschlüsse im Achselbereich optimiert. Eine verstellbare Taille durch Tunnelzug, ein Windfang, viele funktionelle Taschen und dazu passende Kapuzen sind nur einige von vielen Ausstattungsmerkmalen der Ötscher-Modelle. Die Jacken der »Hightex«-Linie (50 % Baumwolle und 50 % Polyester-Mischung mit 320 g) bieten sich beispielsweise für den Einsatz bei Wind und Wetter regelrecht an: Ihr Stoff ist trotz des höheren Gewichts aufgrund des hohen Baumwollanteils angenehm zu tragen und zeichnet sich durch eine hohe Strapazierfähigkeit aus, verspricht der Hersteller. »Cordura«-Verstärkungen an den stark benutzten Stellen der Bekleidungsteile sollen die Tragedauer zusätzlich erhöhen. Gerade für den Bau ist die »Hightex«-Linie somit ein geeigneter »Allrounder«. Kombiniert mit qualitativer Winterunterwäsche bietet sie Wärme und Schutz an kalten Tagen.


Flammschutz

Der Begriff »brandneu« soll bei dieser Arbeitskleidung mit »Gore Pyrad«-Technologie eine ebenso neue Bedeutung bekommen:

Die bereits zertifizierte »Multi-Norm«-Wetterschutzbekleidung mit Flammschutz ist laut Hersteller leicht und komfortabel. Die »Gore Pyrad«-Gewebetechnologie kombiniert dauerhafte Wasser- und Winddichtheit sowie Atmungsaktivität mit dem Schutz vor Hitze und Flammen. Die Kleidung soll bei trockener wie auch bei nasser Witterung einen hohen Tragekomfort bieten. Das Gewebe ist robust und hält nach Herstellerangabe über viele Industriewäschezyklen. Diese neue PSA-Kollektion eignet sich besonders für Industrieeinsätze.    m

Nach oben
facebook rss