Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Krause-Werk: Gelenkleiter als Alleskönner

Wenn es um hohe Flexibilität bei Leitern geht, können Gelenk- und Universal-Gelenkleitern punkten. Je nach Modell können sie in mehreren Aufstellvarianten zum Einsatz kommen. Sie dienen dabei als Anlegeleiter, als Stehleiter oder auch als Arbeitsbühne. Der Hersteller Krause aus dem hessischen Alsfeld bietet eine umfangreiche Gelenkleitern- Auswahl und kennt daher die Vorzüge, welche diese Leitergattung mit sich bringt.

Sei es im Handwerk, bei Heimarbeiten oder in der Industrie – Gelenkleitern lassen sich vielseitig einsetzen. Egal, ob als Anlege-, Stehleiter oder Arbeitsbühne. Die Sprossen-Gelenk-Universal-Leiter der »Stabilo«-Reihe beispielsweise lässt sich ab einer Sprossenanzahl von 4 x 3 Sprossen in drei Aufstellvarianten nutzen und soll dadurch laut Hersteller ein großes Anwendungsgebiet mit sich bringen.

Ein sicherer Stand für sicheres Arbeiten

Das patentierte Sicherheitsrastgelenk mit Einhandbedienbügel, das »SpeedMatic«-System, ermöglicht laut Krause die komfortable, einhändige Bedienung des Gelenkpaares. Die Sprossen sollen zudem mit ihrer Tiefe von 30 mm und ihrer Profilierung rundum für sicheren Stand auf der Leiter sorgen. Zusätzliche Sicherheit biete außerdem der optionale Einsatz der Combi-Tritt/Ablage, so der Hersteller.

Zwei breite Quertraversen mit rutschhemmenden Fußkappen, bei Krause »SafetyCap« genannt, sollen den optimalen Stand der Gelenkleiter ermöglichen. Die Holme aus Alu-Pressprofil weisen eine zusätzliche Kantenverstärkung für maximale Stabilität auf. Mit dem optional erhältlichen Plattformset soll darüber hinaus die Leiter im Handumdrehen um eine sichere und komfortable Arbeitsbühne ergänzt werden können. Auch bei längeren Tätigkeiten ist sie laut Angaben des Herstellers damit ein guter Partner für sicheres und ermüdungsfreies Arbeiten.


Treppengängig und höhenverstellbar

Krause kann bei seinen Produkten auf eine mehr als 100-jährige Erfahrung in der Entwicklung von Steigtechnik zurückgreifen. Einige Gelenkleitern sind aufgrund einespatentiertem »ClickMatic«-Systems teleskopartig höhenverstellbar und lassen sich mit wenigen Handgriffen für den Einsatz auf Treppen und Absätzen anpassen. Das System kann, so Krause, mithilfe eines Knopfes entriegelt werden und ermöglicht das Verstellen der einzelnen Holme in der Höhe. Es rastet an der gewünschten Position wieder ein und bleibt fixiert bis zur erneuten, manuellen Lösung. So kann auch in komplizierten Arbeitssituationen sicher gearbeitet werden. Noch mehr Einsatzvielfalt bieten nach eigenen Angaben die, in einigen Modellen serienmäßig integrierten, Holmverlängerungen. Krause nennt diese Innovation das »IntegratedTele«-System.

Stufenlos verstellbar gleichen sie schnell und unkompliziert Unebenheiten wie Treppenstufen, Absätze oder Höhenunterschiede im Gelände aus. Das System ermöglicht den Einsatz der Gelenkleiter auch in verwinkelten Bereichen wie Treppenhäusern oder auf unebenen Böden.

Combileiter mit Sprossengelenk

Als echtes Allround-Talent dieser Produktgruppe bezeichnet Krause hingegen seine »Stabilo Professional«-Sprossen-Gelenk-Combileiter. Sie kann als Anlegeleiter, Vielzweckleiter oder Doppel-Stehleiter, als zwei separate Doppelstehleitern und als Arbeitsbühne zusammen mit dem optional erhältlichen »TeleBoard« genutzt werden. Die Leiter ist eigenen Angaben zufolge treppengängig und verfügt ebenfalls über das »SpeedMatic«-System für eine einhändige Bedienung des Gelenkpaares. Zusätzlich hält bei diesem Produkt der automatisch einrastende Sperrhebel, das AutoSnap-System, die Leiter beim Anpassen in der Höhe sicher an der Sprosse.   J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn