Persönlicher Schutz Aktuelles

Kansas mit runderneuertem Auftritt

Der Workwear-Hersteller Kansas hat den 2017 angekündigten Relaunch abgeschlossen und seine neuen Kollektionen unter dem Claim »Arbeitskleidung aus einem besonderen Stoff« auf der »Arbeitschutz Aktuell« vorgestellt. Das Design ist neu, modern, freizeittauglich, dafür stehen die »Icon X«-Kollektion und die »Hi-Vis«-Stretchhose.

Das Ziel des neuen Auftritts ist die vermehrte Ansprache einer jüngeren Zielgruppe sowie der Endverbraucher. Wir arbeiten für den, der arbeitet«, brachte es Thomas Schwartz, Managing Director Kansas, auf den Punkt. »Und Arbeiter wollen sich nicht nur in Sachen Qualität auf ihre Bekleidung verlassen, sie haben inzwischen auch immer höhere Erwartungen an das Design. Beide Aspekte wollten wir in unseren neuen Kollektionen vereinigen.«

Stilwechsel auf traditionellem Fundament

Die Kollektionen »Icon X« und »Hi-Vis Stretch« richten sich an eine Zielgruppe, die in Sachen Workwear neue Wege gehen will. Mit innovativem Design und freizeittauglicher Workwear, die gleichzeitig strapazierfähig und stylish ist, will Kansas sich vom Wettbewerb abheben. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt das Unternehmen unter anderem auf eine Online-Strategie mit entsprechenden Plattformen, Kooperationen und Social-Media-Aktivitäten. »Die Händler bleiben aber unsere wichtigsten Partner, wenn es darum geht, gemeinsam den Markt zu erobern«, erklärt Kim Hansen, der neue Sales Director Kansas für Deutschland. Auch hier werden Worten Taten folgen, wie zum Beispiel in Form einer deutlichen Aufstockung des Vertriebsteams. »Nur im intensiven Austausch mit unseren Händlern werden wir es schaffen, die Zusammenarbeit noch weiter zu verbessern«, so Hansen weiter. Er weiß, wovon er spricht: Der 52-Jährige bringt jahrzehntelange Erfahrung aus der Workwear- und Textilbranche mit und war schon einmal 15 Jahre lang für Kanss tätig.

Strapazierfähig und modern

Bei der Kollektion »Icon X« wurde viel Wert auf De­sign in einer modernen Passform gelegt. Die Kollektion enthält die wichtigsten Produkte im Bereich der Arbeitskleidung wie Hosen, Latzhosen, Jacken und Pullover. Diese lassen sich beliebig miteinander kombinieren. Beim Design wurde darauf geachtet, dass die Arbeitskleidung auch freizeittauglich ist. »Icon X« wird aus Textilien erschaffen, die Haltbarkeit, Komfort und Funktionalität versprechen. Die Kleidungsstücke wurden gemeinsam mit Handwerkern aus mehreren Branchen entwickelt, um zu gewährleisten, dass sie den Herausforderungen des Alltags der Kleidungsträger standhält. So muss die Kleidung besonders strapazierfähig sein, Taschen mit Platz für Ausrüstung und Werkzeug haben, Bewegungsfreiheit sowie Sicherheit vor Verletzungen bieten.


Der geschmeidige Panzer

Außen hart, innen weich: Die »Hi-Vis«-Hose wartet mit elastischen Stretcheinsätzen und aufgedruckten Reflexstreifen auf. Das Material »K07 Safesoft« garantiert, dass die fluoreszierende Farbe und die damit verbundenen Warneffekte weder durch die Sonne noch durch häufiges Waschen bei 85 °C ausbleichen. Stretcheinsätze an den Hüften, Oberlenden und im Schritt sorgen für Bewegungsfreiheit. Die Oberfläche ist aus »Gore-Tex« und somit wasserdicht, atmungsaktiv und außerdem Schmutz, Öl und Wasser abweisend, während die Innenseite aus weicher Baumwolle besteht.

»Wir bei Kansas haben gespürt: Es muss etwas Neues her. Nicht nur die Qualität und der Tragekomfort müssen stimmen, die freizeittaugliche Formsprache ist genauso wichtig«, sagt Thomas Schwartz. »Funktionalität und Design Hand in Hand, das war das Ziel der neuen ›Icon X‹-Kollektion. Unsere Arbeitskleidung soll vor allem für eines sorgen: dass Handwerker sich zu 100 % auf ihre Arbeit konzentrieren können.«    dm  m

Nach oben
facebook rss