Persönlicher Schutz Aktuelles

Krause: SAFETY FIRST - SCHULUNGEN FÜR SICHERES ARBEITEN IN DER HÖHE

Regelmäßig bietet Krause unter dem Motto »Safety first« spezifische Steigtechnik-Schulungen und Unterweisungen für sicheres Arbeiten in der Höhe an. Zudem werden alle Schulungen produktspezifisch und an die Anforderungen der Teilnehmer angepasst.

Arbeiten in der Höhe gehören in zahlreichen Unternehmen zur Tagesordnung. Dass jede Leiter, jedes Gerüst und jeder Tritt in Unternehmen Arbeitsmittel darstellen und daraus Prüfungs- und Unterweisungsverpflichtungen entstehen, ist jedoch bei vielen Verantwortlichen nicht bekannt. Unternehmer sollten aber auf jeden Fall ihre Mitarbeiter durch geeignete Unterweisungen in der richtigen Nutzung der eingesetzten Steigtechnik schulen.

Entsprechende Risiken wie Unfälle etc. zu vermeiden und für eine umfassende und fundierte Unterweisung zu sorgen ist nicht schwer. Das Alsfelder Traditionsunternehmen Krause produziert seit 1 900 Steig- und Gerüstsysteme und bietet Schulungen rund um die Arbeitssicherheit auf klassischen Steigtechnik-Produkten wie Leitern, Tritten und Gerüsten an. Sogar für Sonderlösungen und stationär eingesetzte, individuelle Steigtechnik werden entsprechende Schulungen, die dann individuell angepasst werden, angeboten.

Neben der Produktion der Produkte versteht Krause sich auch als 360-Grad-Dienstleister rund um deren effiziente und sichere Nutzung und verbindet mit diesen Schulungen viele Vorteile für die Unternehmen und die Nutzer.


Anwender-Schulungen – individuell wie die Produkte

Krause bietet praxisorientierte Anwender- und Produktschulungen. Diese unterstützen beim sicherheitsgerechten Auf- und Abbau sowie bei der Benutzung der unterschiedlichsten Produkte. In Anwenderschulungen, Produktschulungen oder Produktunterweisungen vermitteln die Krause-Experten fundierte Fachkenntnisse zur sicherheitsgerechten Handhabung von Krause-Produkten nach den entsprechenden Vorschriften der DGUV (vorher BGI). Das Unternehmen gewährleiste damit eine qualifizierte Weiterbildung, die den Teilnehmern eine hohe Beratungs- und Produktkompetenz verschaffe. Jede Schulung und Unterweisung wird von einem Schulungsleiter mit langjähriger Erfahrung durchgeführt. Alle Schulungen werden darüber hinaus produktspezifisch angepasst. Bei vor Ort genutzten Gerüstvarianten oder Sonderlösungen erörtern die Teilnehmer zum Beispiel spezielle Fragen und Verhaltensweisen. Beim Einsatz klassischer Steigtechnik-Produkte werden allgemeine Tipps und Hinweise gegeben, sodass in jedem Anwendungsfall eine sichere und produktgerechte Verwendung gewährleistet wird.

Mehr Effizienz und zufriedenere Mitarbeiter

Grundsätzlich dienen Mitarbeiterschulungen der Arbeitssicherheit und der Effizienzsteigerung, deshalb sind sie laut Krause immer eine wertvolle Investition. Davon profitiere das Unternehmen nicht nur, indem die eingesetzten Produkte optimal genutzt werden. Durch die Experten-Unterweisung gelange mehr Wissen und Know-how ins Unternehmen, werde die Konkurrenzfähigkeit gestärkt und zudem die Effizienz der Arbeit erhöht. Nicht zuletzt seien regelmäßige Schulungen ein Signal der Wertschätzung an die Belegschaft, steigern die Attraktivität des Arbeitgebers und fördern die Rekrutierung von Fachkräften.

Arbeiten in der Höhe sind nach wie vor ein riskanter Bereich der täglichen Arbeit, umso wichtiger ist es, die Mitarbeiter im Unternehmen für die eingesetzten Produkte optimal zu unterweisen.    J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn