Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Krause-Werk: In jeder Jahreszeit ein sicherer Zugang

Fahrzeugführer müssen sich bald auf frostige Temperaturen einstellen. Dann werden alle wieder mit einer bekannten Situation konfrontiert: Fahrzeuge, die hinter Lkw fahren, werden durch herunterfallende Eis- und Schneereste getroffen.

Kommt es dadurch zu einem Unfall oder zu Schäden am Fahrzeug, ist der Fahrzeugführer des Lkw dafür verantwortlich und haftbar. Das wissen, trotz eindeutiger Gesetzeslage, immer noch nicht alle Betroffenen. Bei großen Fahrzeugen ist das ordnungsgemäße Reinigen der Dachflächen häufig ein schwieriges und zeitraubendes Unterfangen, besonders bei den widrigen Winterbedingungen. Seit Jahren ist das KRAUSE-»Eisfreigerüst« ein Mittel der Wahl für diese Tätigkeiten.

Das Beseitigen von Eis und Schnee ist für jeden Fahrzeugführer Pflicht, darauf wird in der Straßenverkehrsordnung § 1 Abs. 2 beziehungsweise § 23 und § 49 hingewiesen. Jeder Unternehmer, unabhängig für welche Art von Fuhrpark er verantwortlich zeichnet, ist verpflichtet, seine Fahrer entsprechend zu unterweisen. Bei großen Fahrzeugen ist das ordnungsgemäße Reinigen der Dachflächen schwierig und zeitraubend. Das KRAUSE-»Eisfreigerüst« beweist sich für diese Tätigkeiten seit langem. Es bietet Fahrern und Unternehmern die Möglichkeit, den genannten Unfallszenarien und den verbundenen Haftungsrisiken vorzubeugen. Darüber hinaus ermöglicht es eine schnelle und sichere Reinigung der Dachflächen und der seitlichen Bordwände oder Planen.


Individuelle Größe und ­ortsunabhängiger Einsatz

Sicherheit für den Anwender verspricht das ca. 3 m hohe stationäre und TÜV-geprüfte »Eisfreigerüst« durch rutschsichere Gitterroststufen, Stahllochblech-Belagbühnen und ein stabiles Geländer. Vielfältig konfigurierbar, kann man schnell sein gewünschtes Gerüst zusammenstellen. Durch die flexible Konfiguration kann das »Eisfreigerüst« individuell in 3-m-Schritten in der Länge aufgebaut und durch Spindelfüße an unterschiedliche Bodensituationen angepasst werden. Durch die optional nutzbare zweite Ebene wird das »Eisfreigerüst-System« noch funktioneller und universeller.

Sinnvolle Zubehörpakete

KRAUSE bietet Zubehörpakete an, die die Funktionalität des »Eisfreigerüst-Systems« erweitern. So enthält das »Geländer-Erweiterungsset« alle notwendigen Teile, um über die enthaltene Anlegeleiter die untere Ebene zu erreichen und zu nutzen. Praktisch ist auch der optionale Eisräumer. Durch das »Schranken-Set« kann das Gerüst gegen unbefugtes Betreten gesichert werden.    x

Nach oben
facebook rss