Heinrich Klumpen Söhne GmbH »CPO 50« vereint Sicherheit und Tragekomfort

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Heinrich Klumpen Söhne HKS

Mit dem »CPO 50« stellt Heinrich Klumpen Söhne (HKS) einen S3-Sicherheitsschnürstiefel vor, der durch seine Funktionalität und Robustheit punkten soll. Darüber hinaus verbindet er zuverlässigen Schutz mit einem hohen Tragekomfort. Der Schuh wird in Deutschland produziert und aus hochwertigen Materialien mit recycelten Anteilen (ca. 75 Prozent der Einlegesohle sowie 10 Prozent der Laufsohle) hergestellt. 

Beim »CPO 50« trifft sportives Design auf durchdachte Funktionalität: Das innovative und wasserfeste »Microtech«-Obermaterial mache den »CPO 50« vielseitig in allen Arbeitsumgebungen anwendbar. Zudem ist das »Microtech« resistent gegen eine Vielzahl von Chemikalien, beständig gegen kurzzeitige Kontakthitze und besonders pflegeleicht. So könne das Material in der Praxis in allen Funktionen, die  ein Obermaterial auszeichnen, überzeugen: Es punktet, so HKS, unter anderem durch Langlebigkeit, Formstabilität, Elastizität und Atmungsaktivität. Die TPU-Überkappe soll das Obermaterial zuverlässig vor Verschleiß schützen.

Für hohen Laufkomfort auch an langen Tagen

Der »CPO 50« ist mit einer TPU-Laufsohle ausgestattet, die sowohl eine gute Abriebfestigkeit als auch eine hohe Rutschhemmung (SRC) bietet: Die ergonomische »Challenger«-Laufsohle ist universell einsetzbar und bietet sicheren Halt und zuverlässige Rutschsicherheit in schwierigen Arbeitsumgebungen.

Ein weiteres Plus sieht HKS im Faktor Laufkomfort: So sei der »CPO 50« darauf ausgerichtet, auch an langen Arbeitstagen einen hohen Tragekomfort zu bieten. Daher ist er beispielsweise mit der »Power Foam«-Technologie für optimale Dämpfung und Energierückgabe und ergonomisch geformten Zehenschutzkappen ausgestattet. Zudem sollen auch eine Kragenpolsterung und ein weich gepolsterter Schaftabschluss sowie die gepolsterte Lasche zu einem angenehmen Tragegefühl beitragen. Das »Cool-Mesh«-Funktionsfutter und die »Cool Dry«-Klimatechnologie sollen die Atmungsaktivität maximieren. 


 

Das Unternehmen

Die Firma Heinrich Klumpen Söhne (HKS) wurde 1908 in Deutschland gegründet und wird in der vierten Generation von den Brüdern Dr. Christoph Klumpen und Dr. Fabian Klumpen zusammen mit ihrem Vater Johannes Klumpen geführt.

Das Familienunternehmen entwickelt und produziert seit über 114 Jahren Sicherheitsschuhe mit modernen Materialtechnologie auf internationalem Niveau in Deutschland. HKS gehört zu den Pionieren in der Sicherheitsschuhbranche und zählt heute zu den führenden Anbietern am Markt. 

Neben dem Schutz und der Gesundheit der Menschen steht für HKS auch die Erhaltung der Umwelt im Fokus. Als Familienunternehmen in der vierten Generation sieht HKS eine gesellschaftliche Verpflichtung gegenüber der Umwelt und zukünftigen Generationen. Unter dem Motto »Fit For Future« verfolgt das Unternehmen in Bezug auf ein nachhaltiges, umweltfreundliches sowie ein sozial verantwortungsvolles Wirtschaften einen ganzheitlichen Ansatz.

[23]
Socials