MARTOR KG Schneiden nachhaltig gemacht

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: MARTOR KG

Sicheres und effizientes Schneiden steht für das Solinger Familienunternehmen Martor seit jeher im Mittelpunkt. Kernelemente der Firmenphilosophie sind unter anderem die Schlagworte »Qualität« und »Innovation«, die nun mit Modularität und Nachhaltigkeit gebündelt werden: Zu Beginn des Jahres ergänzte Martor sein Produktportfolio um 15 neue Produkte. 

Das Thema »Nachhaltigkeit« hat der Solinger Hersteller bereits seit einigen Jahren verstärkt in den Fokus gerückt. So bezieht das Unternehmen beispielsweise zwei Drittel aller Bauteile von Lieferanten in einem Umkreis von nur 250 km. Dazu zählen immer mehr auch Teile aus recycelten Kunststoffen. In diesem Zusammenhang führte das Unternehmen kürzlich auch die ersten nachhaltigen Sicherheitsmesser in den Markt ein. Zu den Neuheiten gehören das neue Einwegmesser »Secumax 148« aus mindestens 80 Prozent recyceltem Kunststoff und – das »Secumax 350 SE« mit einem Griff aus 98 Prozent recyceltem Kunststoff. Letzteres stellt, so Martor, die »grüne« Alternative zum Bestseller »Secumax 350« dar. Beide Modelle verfügen über verdeckt liegende Klingen für höchsten Anwender- und Warenschutz.

Für die neuen Schneidwerkzeuge wurde erstmalig das Rezyklat »Technyl4Earth«“ der Firma Domo Chemicals eingesetzt. Sie gehören damit der neuen »Eco by Martor«-Line an. Rücknahmekonzepte für das Ende des Produktlebenszyklus sind ebenfalls geplant.


Vier Varianten für »Secupro 625«

Als weiteren Bestseller nennt das Unternehmen das »Secupro 625«. Das für harte Einsätze konzipierte Sicherheitsmesser verfügt über einen vollautomatischen Klingenrückzug und steht nun in vier verschiedenen Varianten zur Verfügung, um den Kundenbedürfnissen individueller und modularer gerecht werden zu können: zum Beispiel mit der neuen rostfreien und abgerundeten Trapezklinge. Auch eine Version mit verkürzter Trapezklinge sowie eine weitere mit Hakenklinge gehören zum Portfolio.

Über weitere Klingenneuheiten und Produktvarianten hinaus hat Martor zudem sein Zubehör-Sortiment weiter ausgebaut, um individuelle Problemlösungen zu kreieren. Für ein sicheres und zielgenaues Schneiden auf Distanz gibt es jetzt das »Connector Set«: eine Teleskopstange plus ein flexibel einstellbarer Adapter, der sich mit den wichtigsten Sicherheitsmessern der »Secumax«-Familie verbinden lässt.

Firmeninfo

BIG Arbeitsschutz GmbH

Königsberger Str. 6
21244 Buchholz

Telefon: +49 (0) 4181 / 9095-0

[7]
Socials