Heinrich Klumpen Söhne GmbH & Co. KG Neues Schuh-Trio für Baustelle

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Heinrich Klumpen Söhne

Mit dem »Active 500«, »Delta NTP Dry« sowie dem »CPO 50« möchte die Heinrich Klumpen Söhne GmbH (HKS) neue Sicherheitsschuhe auf den Weg bringen, die auf die speziellen Anforderungen am Bau ausgerichtet sind.

Für Arbeiten im Baugewerbe spielt Wasserbeständigkeit eine wichtige Rolle, weshalb sich S3-Sicherheitsschuhe oder Modelle mit Klimamembran wie der »Delta NTP Dry« ideal eignen. Aufgrund Durchtrittschutz und Zehenschutzkappe ist der Vorderfußbereich vor herabfallenden oder herumliegenden Gegenständen geschützt. Eine PU-Überkappe wie beim »Active 500« und »Delta NTP Dry« oder eine TPU-Überkappe wie beim »CPO 50« schützen die Schuhe vor frühzeitigem Verschleiß.

Unabdingbar ist auch ein strapazierfähiges Obermaterial aus robustem und reißfestem Rindsleder oder aus langlebigem und widerstandsfähigem Microtech. Ebenso zur Standardausrüstung zählt bei HKS eine wasserabweisende Staublasche, die das Eindringen von Flüssigkeiten, Staub und Fremdkörpern verhindert.

Umfassender Schutz

Alle Modelle bieten laut Hersteller einen Umknickschutz dank knöchelumschließendemSchaftabschluss, der das gesamte Fußgelenk stabilisiert und für einen sicheren Halt im Schuh sorgt. Zudem sind sie ESD geprüft und antistatisch. Für ein besonders angenehmes Fußklima sorgt das atmungsaktive Cool Mesh Textilinnenfutter von HKS, das aufgrund seiner offenzelligen Struktur die Fähigkeit besitzt, viel Feuchtigkeit aufzunehmen beziehungsweise abzugeben. Für nächtliche Arbeiten sowie bei widrigen Wetterverhältnissen empfehlen sich die Modelle »Active  500« und »Delta NTP Dry« mit zusätzlichen Reflektoren.

Der Sicherheitsschuh »Delta NTP Dry ist mit Klimamembran, PU-Überkappe, strapazierfähigem Obermaterial sowie Umknickschutz und grobstolliger Sohle mit besonderer Profiltiefe ausgestattet.

Laufsohlen-Konzept

Vor allem der »Active 500« und »Delta NTP Dry« sind laut Hersteller absolute Klassiker für den Bau. Aufgrund ihrer Eigenschaften  mit grobstolliger Sohle mit besonderer Profiltiefe verleihen diese den nötigen Halt und eine sichere Standfestigkeit in Baugruben und -gräben. Für die Arbeiten auf dem Bau ist es wichtig, dass das Schuhwerk über den erforderlichen Grip verfügt. Sowohl der »CPO 50« mit seiner TPU-Laufsohle als auch der »Active 500« und »Delta NTP Dry« bieten Angaben von HKS zufolge nachweislich eine ausgezeichnete Rutschhemmung und umfassende Rutschfestigkeit nach der höchsten Anforderung (SRC). Die besondere Anordnung der Profilrippen reduziert zusätzlich die Gefahr von sogenannten SRS-Unfällen, das heißt Gefahren des Sturzes, Rutschens sowie Stolperns.

In Kombination mit den ergonomisch angeordneten Flexionskerben sind die Schuhe vielseitig einsetzbar, da diese nicht nur für eine gute Schmutzentleerung sorgen, sondern die Schuhe besonders elastisch, flexibel und biegsam machen. Zugleich verbessern diese die Anpassungsfähigkeit und unterstützen ein gesundes und dynamisches Abrollen. Um die Sicherheit auf Leitern zu gewährleisten, ist der »Active 500« mit einer Absatzkante empfehlenswert.


Ein Plus an Komfort

Bei allen Modellen kommt die gelenkschonende Power Foam Technologie von HKS zum Einsatz, die neue Maßstäbe in Sachen Dämpfung und Federung setzen soll, um Knie-, Rücken- und anderen Beschwerden im Bereich von Sehnen, Muskulatur und Gelenken vorzubeugen. Aufgrund der Energy-Push-Formel bieten die HKS-Sicherheitsschuhe »herausragende Dämpfungseigenschaften und ein unvergleichliches Tragegefühl«. Eine Kragenpolsterung sowie eine gepolsterte Lasche, so der Hersteller weiter, sorgen für mehr Komfort und einen angenehmen Tragekomfort. Inbegriffen sind auch eine verstärkte Hinterkappe zum Schutz der Achillessehne, ein Fersenrutschriemen gegen frühzeitigen Verschleiß und eine Anziehschlaufe für den erleichterten Einstieg.

Zugleich weisen die Schuhe keine störenden Nähte auf, wodurch unangenehme Druckstellen vermieden und die Pflege der Schuhe erleichtert wird. Der »CPO 50« zeichnet sich zusätzlich durch sein innovatives Klemmhakensystem aus, wodurch die Schnürung spürbar erleichtert wird. Wahlweise ist dieser mit BOA-Fit System oder besonders verstärkten Schnürsenkeln erhältlich. Der »Delta NTP Dry« überzeugt laut HKS dagegen aufgrund des komfortablen Mehrweitensystems mit unterschiedlichen Passformen, das für die individuelle Fußanatomie des Trägers die passende Lösung bietet.

Wichtige Features

Besonderen Schutz vor Fußverletzungen bietet die optionale Ausstattung mit zusätzlicher Mittelfußprotektion. Der »CPO 50« kann wahlweise mit einer hitzebeständigen (300 °C) Gummi-Laufsohle ausgestattet werden. Dank seiner seitlichen Stoßdämpfer aus leistungsstarkem PU eignet sich der »Delta NTP Dry« laut HKS für Einsatz im anspruchsvollen Gelände.

[10]