Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Heras Mobilzaun: Lärmschutzmatte zur Reduzierung von Baulärm

Die Auswirkungen von Beschwerden im Zusammenhang mit einer Lärmbelästigung durch Bauvorhaben nehmen zu. Wer viel Lärm verursacht, kann mit Beschwerden der Anwohner rechnen, die zum Stillstand Ihres Projekts führen. Die Lärmschutzmatte »2.0« ist die Weiterentwicklung der temporären Lärmschutzmatte, die Heras 2015 auf den Markt brachte.

Der Belästigung durch Baulärm wird immer mehr Aufmerksamkeit gewidmet. Beschwerden von Anwohnern und die Nichteinhaltung von Gesetzen und Vorschriften führen zur Stilllegung von Bauvorhaben. Die Heras Lärmschutzmatte »2.0« hilft laut Heras dabei, die durch Baulärm verursachte Belästigung zu reduzieren und so Beschwerden der Anwohner bereits im Vorfeld zu vermeiden. Das neue Design der Heras Lärmschutzmatte »2.0« reduziert laut Hersteller den vom Bauprojekt ausgehenden Lärm. Die maximale Lärmreduzierung beträgt nicht weniger als 32,8 dB. Durch die strategische Platzierung dieser Lärmschutzmatten können Lärmquellen isoliert und sichergestellt werden, dass der Lärm nicht in die Umgebung gelangt. Durch die vielseitige Verwendbarkeit des Produkts ist es nach Aussage von Heras ideal für den Einsatz bei jedem Bauvorhaben geeignet.


Lärm auf dem Bau gezielt reduzieren

Die Verantwortung als Projektleiter geht über den Projektfortschritt hinaus. Mitarbeiter erleben die direkten und indirekten Auswirkungen eines übermäßigen Lärmpegels. Über die indirekten Folgen ist immer mehr bekannt. Es ist daher laut Heras wichtig, seine Mitarbeiter so weit wie möglich vor Lärm zu schützen. Lärm ist nicht nur in der Baubranche eines der größten Gesundheitsrisiken. Baulärm durch Kompressoren, Trennschleifer, Pumpen und Abbrucharbeiten auf der Baustelle kann mit der richtigen Platzierung der Lärmschutzmatte leicht reduziert werden. Die Heras Lärmschutzmatte »2.0« ist nämlich eine handliche feuerhemmende Matte im Format von 1,2 x 2,0 m, die den Lärm um bis zu 32,8 dB reduziert. Verursachter Baulärm ist zum Beispiel durch das Aufstellen von Bauzäunen in quadratischer Form und das Anbringen der Lärmschutzmatte um einen Kompressor herum eine kluge Lösung, um diesen zu isolieren.J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn