Workwear Aktuelles

Helly Hansen: Workwear-Hose vorgestellt

Seit der Gründung 1877 in Norwegen ist Helly Hansen nach wie vor einer der Marktführer hochwertiger Workwear, die ihren Trägern nicht nur ein sicheres Gefühl vermittelt, sondern sie auch in den rauesten Arbeitsumfeldern der Welt am Leben halten soll. Für Herbst/Winter 2019/20 erhält die »HiVis«-Linie nun einen einzigartigen Neuzugang: die »ICU Pant Class 2«.

Anders als jede andere Class 2 Hose auf dem Markt erfüllt die »ICU Pant Class 2« die EN ISO 20471 CL 2 Normen und verfügt gleichzeitig über ein vollständig dehnbares Obermaterial. So bietet die Hose nach Angaben des Herstellers sehr hohen Komfort und Mobilität am Arbeitsplatz. Die eng geschnittenen Hosenbeine sollen dabei für eine bessere Passform sorgen, welche die »ICU Pants« sicherer und flexibler als andere Class-2-Modelle mache. Die eingearbeiteten Schritt- und Knie-Partien ergänzen das Stretchmaterial und sollen eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit erzeugen.

Die Hose ist mit einer zertifizierten gelben Signalfarbe sowie 3M-Reflektorenstreifen für erhöhte Sichtbarkeit ausgestattet. Die abnehmbaren Hängetaschen, ein breiter Gürtelzug sowie eingearbeitete Knietaschen sollen darüber hinaus Sorge dafür tragen, dass die Arbeitshose auch in Sachen Funktionalität überzeugen kann.

Wird wiederum ein Ganzkörper-Anzug benötigt, eigne sich laut Helly Hansen der »Alna Winter Suit« besonders gut, denn er biete kompletten Wind- und Wetterschutz, Arm- und Bein-Manschetten sowie eine verlängerte Rückenpartie für lange Arbeitstage. Eine integrierte und isolierte »Life Pocket« verlängere die Akkuzeit von Handys und Tablets – selbst bei eisigen Temperaturen. Der Anzug enthalte zudem die bewährte »PrimaLoft Black Eco Isolierung«: 133 g an Körper und Beinen sowie 80 g in den Ärmeln. Die »ICU Pant Class 2« und der »Alna Winter Suit« sind seit Herbst 2019 im Fachhandel erhältlich.   J


 

Nach oben
facebook Instagram rss