Workwear Aktuelles

Viking Rubber: Arbeitskleidung für Einsätze in der Höhe

Ein Arbeitsumfeld, in dem gute Arbeitskleidung von besonderer Bedeutung ist, ist das Arbeiten in der Höhe. Ob in der Höhenrettung, auf dem Bau oder in der Branche der Windkraftwerke – hier sind die tägliche Schutzkleidung und die passende Ausrüstung eine wichtige Voraussetzung für jeden Arbeiter. An genau diesem Punkt setzt die dänische Firma Viking Rubber Co. an. In verschiedenen Kollektionen bietet das Unternehmen eine große Auswahl an Schutzkleidung für die Sicherheit auf dem Arbeitsplatz und die richtige Ausstattung. Mit der Kollektion »Extreme Access« richtet sich die dänische Marke schon seit einiger Zeit an die Höhenarbeiter und möchte dabei eine echte Innovation in der Höhensicherheit bieten.

Die tägliche Arbeit in der Höhe benötigt eine spezielle Bekleidung, die den Arbeitern den notwendigen Schutz gewähren kann. Hier sind vor allem Einflüsse durch das Wetter entscheidend, weshalb eine bestmögliche Qualität der Kleidung gewährleistet sein muss. Mit der »Extreme Access«-Kollektion von Viking Rubber Co. sollen künftig auch Regen, Schnee oder Wind den Arbeitern nichts mehr anhaben können, denn die professionell angefertigten Schutzanzüge sind für jede Wetterlage geeignet. Durch hochwertige Materialien möchte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge den Schutz der Arbeiter sicherstellen und gleichzeitig einen hohen Komfort bei der Arbeit bieten. Für die Firma, mit Deutschlandsitz in Hamburg, ist genau dieser Faktor von großer Bedeutung, denn der Komfort im Arbeitsalltag trägt grundlegend zum allgemeinen Arbeitserlebnis bei. Durch die bestmögliche Ausstattung will der dänische Produzent so den Arbeitsalltag der Arbeiter in der Höhe verbessern und komfortabler gestalten.

Hohen Anforderungen gerecht werden

Durch das extrem strapazierfähige Material wird den Kletterern ein maximaler Bewegungsfreiraum geboten. Die Kollektion selbst besteht aus einem klassischen Zweiteiler, einer Jacke und einer Hose. Durch diese Kombination möchte Viking Rubber Co. die Branche der Bekleidung für Industriekletterer ein Stück weit revolutionieren, denn vor »Extreme Access« wurden dem Unternehmen zufolge lediglich Ganzkörperanzüge verkauft. Durch den Zweiteiler gewinne der Arbeiter jedoch an Flexibilität und könne sich deutlich freier bewegen. Beide Teile könnten mit Reißverschlüssen miteinander verbunden werden, was vor allem für die Sicherung in der Höhe von Bedeutung sei. Unterstützt werde die Flexibilität außerdem durch die Stretch-Einsätze und das dehnbare Material, das sich der Körperform des Arbeiters anpasse. Durch den engen Schnitt der Arbeitskleidung werde außerdem der Windwiderstand reduziert.


Auf wichtige Sicherheitsaspekte achten

Auch die Sicherheit der Arbeiter steht bei Viking Rubber Co. im Vordergrund und war bei dem Design der Kollektion eine klare Priorität. Somit lasse sich der Anzug an jegliche Sicherungskonstruktionen anpassen und auch das Design der Kleidung selbst unterstütze die Sicherheit der Arbeiter. So würden durch eine professionelle Gestaltung diverse Druckstellen vermieden und auch im Falle eines Absturzes unterstütze die Kleidung die anzubringende Sicherungskonstruktion. Ob hängend, sitzend oder stehend, die Arbeitskleidung werde an jede Position angepasst und ermögliche einen maximalen Bewegungsfreiraum. Das Material ist durch die starke Flexibilität gut anpassbar und macht jede Bewegung mit, ohne hindernd zu sein. Vorgeformte Ärmel und Beine unterstützen den Träger bei dem Arbeiten in Positionen mit angewinkelten Armen und Beinen.

Individuellen Anforderungen gezielt angepasst

Bei der Arbeitskleidung steht aber nicht nur das optische Design im Vordergrund, auch der praktische Aspekt soll bedacht werden. Dazu gehören unter anderem die Taschen und der Stauraum. Bei der Kollektion wurde dies laut Hersteller an die Arbeit in der Höhe angepasst und optimiert. Durch die Anpassung der Taschen können diese in jeder Körperhaltung erreicht werden und das dehnbare Material ermöglicht zusätzliche Funktionalität. So kann auch mit Handschuhen einfach in Taschen gegriffen werden.

Um die Sicherheit der Kollegen am Boden zu gewährleisten, sind alle Taschen mit Reißverschluss und Klettverschluss doppelt gesichert. Schrauben, Werkzeug und andere Utensilien können somit nicht herausfallen und stellen keine Gefahr für die Bodenunterstützung dar. Denn eine Schraube, die aus circa 75 m Höhe fällt, kann tödlich sein. Neben dem praktischen Charakter der Kleidung soll unter anderem auch das körperliche Wohl der Arbeiter berücksichtigt werden. Der Hersteller möchte daher, dass sich der Arbeiter wohl in der Kleidung fühlt und keinerlei Kompromisse eingehen muss. So sei beispielsweise das körperliche Wohl des Trägers mit dem Design kombiniert und ermögliche so die Atmungsaktivität und Temperaturregulierung des Körpers. Der atmungsaktive (4000 g/m2), wasserdichte (Wassersäule: 8000 mm) und windundurchlässige F120®-Stoff garantiere laut Hersteller einen effektiven Nässe- und Windschutz von außen und ermögliche die Atmungsaktivität und Temperaturregulierung des Körpers von innen.   J

Nach oben
facebook rss