Persönlicher Schutz Aktuelles

Elten: Neue »XXGS«-Modelle mit besserer Dämpfung

Stundenlanges Stehen, kniende oder laufintensive Tätigkeiten gehören auf der Baustelle zum Arbeitsalltag. Die körperlich harten Arbeiten führen nicht nur zu einer dauerhaften Belastung der Füße, sondern auch zu einer starken Beanspruchung des gesamten Bewegungsapparates. Gerade in den Herbst- und Wintermonaten kommt es da auch auf die richtige Laufsohle an. Wer viele Stunden auf harten oder häufig wechselnden Böden läuft, benötigt passende Sicherheitsschuhe – zum Beispiel die neuen »XXGS«-Modelle mit »Wellmaxx«-Dämpfung von Elten.

Auf Sicherheitsschuhe mit Grobstollenprofil sollte zurückgreifen, wer an nasskalten Tagen auf der Baustelle unterwegs ist. Für die Arbeit auf Leitern, Gerüstbauten oder Baumaschinen ist eine stabile Sohle wichtig. Ob im Hoch- oder Tiefbau, im Trocken- oder Innenausbau: Unebene Flächen und unbeständige Wetterbedingungen führen nicht selten zu Arbeitsunfällen durch Stolpern, Rutschen und Stürzen.

Dementsprechend sind die neuen Sicherheitsschuhe von Elten mit der grobstolligen Laufsohle »Wellmaxx Safety-Grip« ausgestattet, die laut Angaben des Herstellers für einen festen Stand und mehr Grip sorgt. Die »Safety-Grip«-Technologie mit den abgeschrägten Profilrippen verhindere Wegrutschen auf nassen Untergründen, was durch die besondere Anordnung der Rippen zusätzlich verstärkt werde. Im Zusammenspiel erfüllt diese Technologie die Anforderungen der höchsten Rutschhemmkategorie nach SRC. Darüber hinaus schützt ein Negativ-Profil am Sohlenende vor Stolper- und Umknickunfällen.


Weiterhin sind die Sicherheitsschuhe zum Schutz gegen spitze oder scharfe Gegenstände wie Nägel, Scherben oder Steine mit einem Durchtritt- sowie einem Zehenschutz ausgestattet. Die ergonomisch geformte Zehenschutzkappe schützt dabei vor Stoß- und Druckeinwirkungen, während der Durchtrittschutz Verletzungen durch am Boden liegende Gegenstände verhindert, so Elten.

Schutz und Komfort

Gerade wer viele Kilometer am Tag zurücklegt oder viel steht, setzt seinen Körper hohen Belastungen aus. Dementsprechend sind die Modelle von Elten mit einem Sohlenkern aus »Infinergy« von Basf ausgestattet. Dieses Material dämpfe den Aufprall des Fußes beim Laufen und federe ihn zurück, was die Ermüdung der Füße verlangsamt und zusätzlich die Sehnen und Gelenke schont. Auch die „S“-Linie, die sich durch das Sohlenprofil zieht, leistet ihren Beitrag zu einem komfortablen Gang: Sie unterstütze den natürlichen Abrollvorgang des Fußes und sorge so für einen angenehmen Tragekomfort.

Durch das robuste Obermaterial aus beispielsweise Rindsleder sollen sowohl die Reinigung erleichtert als auch der Verschleiß verlangsamt werden. Im Vorfußbereich wird die Spitze durch einen PU-Spitzenschutz verstärkt und damit vor frühzeitiger Abnutzung geschützt. Die geschlossene Lasche des Schuhs verringere überdies ein Eindringen von Dreck und Schmutz. Besonders hervorzuheben sei auch das atmungsaktive Textilfutter, das selbst nach mehrstündigem Tragen für eine gute Temperierung des Schuhs sorge – gerade auf der Baustelle stellt das für viele Träger ein besonders wichtiges Qualitätsmerkmal dar.  J

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn