MILWAUKEE Wärme auf Knopfdruck

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: MILWAUKEE

Gerade im Winter kann es bei Arbeiten im Freien schnell ungemütlich werden. Outdoor-Worker sind Wind und Wetter ausgesetzt und benötigen Schutz vor Auskühlung. Abhilfe schafft die beheizbare Arbeitskleidung von Milwaukee, mit der es sich auch bei rauen Wetterbedingungen komfortabel im Freien arbeiten lässt. Aktive Heizzonen sorgen für Komfort und halten warm. Darüber hinaus punktet die Kleidung mit ihrer Strapazierfähigkeit, was sie zum idealen Begleiter auf der Baustelle macht.

Die Milwaukee »M12-Akku-Heizjacken« liefern nach Angaben des Herstellers mit einer einzigen Akkuladung eines »M12 RedLithium 3,0 Ah«-Akkus bis zu acht Stunden Wärme auf niedriger Stufe. Dafür sind sie mit einem Innenfuttermaterial ausgestattet, das die Wärmeübertragung auf den Benutzer optimieren soll.

Die mit »M12 RedLithium«- oder »RedLithium-USB«-Akkutechnologie betriebene, beheizte Arbeitskleidung von Milwaukee verteilt die Wärme auf die wichtigsten Körperbereiche. Strapazierfähige Heizelemente aus Karbonfasern halten die Wärme stabil und reduzieren den Bedarf an einengenden Schichten. Mehrere Wärmestufen ermöglichen es zudem, die passende Wärmemenge für alle Wetterbedingungen zu wählen. Das komplette Sortiment an beheizter Arbeitskleidung ist nach Angaben des Herstellers vollständig waschbar und trocknergeeignet. Neben den bekannten Heizjacken gehören bei Milwaukee auch beheizte Steppjacken, Westen, Hoodies und Shirts zum Sortiment, vieles davon auch in speziellen Schnitten für Damen.


Breite Produktpalette

Die neueste Generation der »M12 Toughshell«-Heizjacken sorgt über einen langen Zeitraum für angenehme Wärme. Das »Toughshell«-Stretch-Polyester bietet mit 80 Prozent mehr Dehnbarkeit komfortables Arbeiten und eine fünffach längere Lebensdauer, so Milwaukee. So sei bei Arbeiten auf der Baustelle eine hohe Mobilität und Flexibilität gegeben.

Darüber hinaus gehört der »M12-Heiz-Hoodie« zum Portfolio. Dieser kann im Herbst und Frühjahr als robuste Außenschicht und im Winter als Mittel- oder Basisschicht getragen werden. Die Heizzonen aus Karbonfasern verteilen die Wärme mit drei Wärmestufen an die wichtigsten Körberbereiche und bieten so maximale Kontrolle und hohen Komfort, wie Milwaukee erklärt.

Für die beheizte Basisschicht können Kunden auf das »RedLithium USB«-Akku-Heizshirt zurückgreifen. Dieses ist Teil der »RedLithium USB«-Technologie und besteht aus strapazierfähigem Material, das Brust und Rücken in rund 2,5 Minuten aufwärmt. Raglan-Ärmel und nahtlose Schultern sorgen für mehr Bewegungsfreiheit und Komfort. 

KURZ & KNAPP

Die mit »M12 RedLithium«- oder »RedLithium-USB«-Akkutechnologie betriebene, beheizte Arbeitskleidung von Milwaukee verteilt die Wärme auf die wichtigsten Körperbereiche. Strapazierfähige Heizelemente aus Karbonfasern halten die Wärme stabil.

[94]