Persönlicher Schutz Aktuelles

BOA Technology: Elten setzt auf »BOA-Fit«-System

Der traditionsreiche, seit 1910 bestehende deutsche Schuhhersteller Elten setzt seit mehr als zehn Jahren auf die Expertise des Passform-Spezialisten BOA und bietet aktuell rund 60 Schuhmodelle mit dem bewährten »BOA Fit«-System. Der »Maddox BOA Mid ESD S3« etwa ist nur eines von vielen Beispielen aus dem Elten-Sortiment, welches belegen soll, dass Sicherheitsschuhe nicht nur hinsichtlich Widerstandsfähigkeit, sondern auch in Sachen Passform ein Ausrufezeichen setzen können.

Während der Sicherheitsschuh alle Funktionalitäten eines Schuhes der Schutzklasse 3 erfüllt, umschließt er aufgrund des millimetergenau einstellbaren »BOA Fit«-Systems passgenau den Fuß. Insbesondere eine präzise Passform ist aufgrund ihres Einflusses auf die Sicherheit, Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Träger ein wichtiges Qualitätsmerkmal hochwertiger Sicherheitsschuhe, so BOA. Zu Drehverschluss, Seil und Seilführung kombiniert der langjährige Kooperationspartner von BOA ein hydrophobiertes Obermaterial, welches den Fuß auch an nassen Tagen trocken hält, während ein atmungsaktives Textilfutter übermäßigem Schwitzen entgegenwirkt. Der Tragekomfort wird somit besonders hochgehalten. Für den erforderlichen Schutz sorgen ein Zehenschutz aus Stahl und eine metallfreie Durchtritthemmung. Die TPU/PU Sohle »Maxximo« ist SRC zertifiziert. Diese wird von einem Sohlenkern aus »Infinergy« von BASF abgerundet. Das Material bietet laut Hersteller optimale Dämpfungseigenschaften und sorgt bei jedem Auftritt für einen angenehmen Rückstoßeffekt

»BOA M4«-Plattform

Die vielseitige und langlebige »M4-Plattform« wurde für halbhohe Schuhe wie den »Maddox BOA Mid« entwickelt und verfügt über einen Drehverschluss mit einem speziellen Materialmix, der für einen sicheren Griff mit mehr Kontrolle bei nassen Bedingungen sorgt – sogar einhändig mit Handschuh. Im Arbeitsschutz wird der »BOA Drehverschluss M4« mit dem Seil »CS3« kombiniert. Obwohl lediglich 6,8 kg Zugspannung erforderlich sind, um knöchelhohe Schuhe zu schließen, muss das »BOA Fit«-System »CS3«-Seil im Labortest mehr als 70 kg Zugspannung aushalten, ohne zu reißen.


Hoher Schlagschutz

Alle neuen BOA-Plattformen verfügen über einen einfach zu installierenden Steckmodulaufbau, der den Schlagschutz erhöht und einen Austausch erleichtert. Darüber hinaus schützt das robuste Bajonett-Kartuschen-System vor unbeabsichtigtem Öffnen und sorgt für eine verbesserte Leistung in schmutziger Umgebung. Bei starker Krafteinwirkung von außen löst sich die Drehverschlusskartusche vom Bajonett. Wenn das passiert, kann die Kartusche mit nur einem Handgriff wieder in das Bajonett eingesetzt werden. Obwohl das System für den weiteren Verlauf der Aktivität noch problemlos funktioniert, sollte im Anschluss ein kostenloses Reparatur-Kit online bestellt werden, so der Hersteller.   J

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn