Kommunikation, Information Aktuelles

Wiedenmann-Seile: Prüfung und Wartung durch RFID-gestützte Software-Lösung

Die Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften schreiben die jährliche Prüfung aller Hebezeuge, Krane, Last- und Anschlagmittel, sowie Persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz vor.

Seit Jahrzehnten führen die Experten von Wiedenmann diese Prüfungen intern oder direkt beim Kunden durch. Die hauseigene IT-Abteilung hat jetzt ein eigenes RFID-gestütztes Wartungs- und Instandhaltungssystem entwickelt.

Immer wieder mussten sich die Wiedenmann-Mitarbeiter die gleichen Fragen anhören: Wann müssen Ausrüstungsgegenstände, Werkzeuge, Hebezeuge, Krane oder sonstige Objekte gewartet oder geprüft werden? Was ist im Detail durchzuführen und nach welchen Richtlinien? Wie wird der erforderliche Nachweis hierfür geliefert beziehungsweise wie kann diese Masse an Daten und Informationen erfasst und zur Verfügung gestellt werden?

Aufgrund der Tatsache, dass vorhandene Wartungs- und Instandhaltungssysteme die Spezialisten von Wiedenmann nicht überzeugen konnten, entwickelte die hauseigene IT-Abteilung nach gründlicher Analyse der Anforderungen das RFID-System »tagIDeasy«. Aufgebaut ist die Software auf der Open-Source-Programmiersprache Python, die auch Schnittstellen zu SAP oder auch Oracle bietet. Die Handhabung des Programms soll laut Hersteller einfach sowie praxisnah sein. Die Software soll Industrieunternehmen, Kommunen, Baufirmen und Handwerksbetrieben ermöglichen, Zeit und Kosten für die Verwaltung ihrer Geräte einzusparen.

Auch im Außenbereich einsetzbar

Die eingesetzten RFID-Transponder sind für die Anforderungen beziehungsweise Belastungen von industriellen Anwendungen ausgelegt und auch für die Verwendung im Außenbereich geeignet. Sie zeichnen sich nach Herstellerangaben durch Witterungsbeständigkeit, Langlebigkeit und Resistenz gegen hohe Temperaturunterschiede oder Chemikalien aus. Eine Anbringung der Tags kann durch Ankleben, Anhängen oder Anschrauben erfolgen. Ebenso werden Tags direkt auf Kabelbindern oder integriert in einem Schutzschlauch angeboten.


Die Kombination des Systems »tagIDeasy« mit der RFID-Transponder-Technologie optimiert den gesamten Wartungs-, Instandhaltungs- und Prüfprozess von Objekten, Ausrüstung, Werkzeugen und Anlagen.

Die unterschiedlichen Ausführungsarten der RFID-Transponder ermöglichen die Verwendung an verschiedenen Einsatzorten und Serviceobjekten. Der Bestand an Prozessobjekten kann automatisch aus der Datenbank des Kunden übernommen werden und ist nutzerspezifisch an die Bedürfnisse des Kunden anpassbar.

Die Software »tagIDeasy« bietet diverse Filter und Auswahlmöglichkeiten, wie zum Beispiel die Unterscheidung von Produktgruppen, Werken und Abteilungen.

Mit »tagIDeasy« können Listen generiert und Import- und Exportfunktionen im »CSV«-Format durchgeführt werden. Das Programm eignet sich zudem zur Bestandsverwaltung – gegebenenfalls auch ohne Tags.    m

Nach oben
facebook rss