Persönlicher Schutz Aktuelles

Wiedenmann-Seile: Eine zuverlässige Anschlagschlinge

Die »Rainbow Sling T/XL-Compact« hat sich als variables Anschlageinrichtungs- und Verbindungsmittel, an denen zum Beispiel Höhensicherungs- und Rettungsgeräte fixiert und angeschlagen werden können, im Einsatz bewährt. Ebenso gelohnt hat sich der Einsatz bei Höhenarbeiten und seilgestützten Tätigkeiten, bei Handwerkern und Dachdeckern oder in der Industrie.

Entwickelt wurde das nützliche Tool vom Hersteller Texora in Zusammenarbeit mit dem unterfränkischen Unternehmen Wiedenmann Seile GmbH, dem Experten für PSA gegen Absturz sowie für Hebe- und Sicherheitstechnik. Die Anschlagschlinge »TX/L-Compact« ist eine nach DIN EN 354 (Verbindungsmittel) und nach DIN EN 795B zertifizierte Schlinge für die Personensicherung. Sie kann sowohl als Verbindungsmittel als auch als Anschlageinrichtung eingesetzt werden. Das Produkt erhielt nun im Juni eine Erhöhung der Zulassung von 2 auf 4 Personen, deren Rettung / Bergung damit gesichert werden kann.

Einzelne Kernfäden

Im Vergleich zu den gängigen auf dem Markt erhältlichen Fabrikaten ist der verwendete tragende Werkstoff laut Aussage des Herstellers hier jedoch kein gewebtes Bandmaterial, sondern besteht aus einzelnen Kernfäden, die von einer robusten Textilhülle umgeben sind. Der Aufbau entspricht daher mehr einer typischen Polyesterrundschlinge als einer handelsüblichen Bandschlinge, was zu einer enormen Bruchfestigkeit der Schlinge von über 100 kN führen soll. Damit ist laut Hersteller selbst bei ungünstigen Einbauverhältnissen wie durch Ankerstich noch eine sehr hohe Festigkeit vorhanden. Außerdem ist die Anschlagschlinge mit rund 80 – 160 g (je nach Länge) sehr leicht und flexibel.


»Für ein gutes Gefühl«

Dmitri Riss, Leiter des Bereichs PSAgA bei Wiedenmann, sieht aufgrund der hohen Bruchlast einen großen Anwendungsbereich für die neu entwickelte Schlinge: »Im Gegensatz zu einer normalen Bandschlinge in ähnlicher Größe sorgt die Bruchlast von 100 kN für ein gutes und sicheres Gefühl bei der Arbeit. Auch die Möglichkeit, die Schlinge ebenso vertikal fädeln zu können, bringt gerade, wenn man traversiert, einen großen Vorteil. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Schlinge durch Zug kurzzeitig versteift werden kann, um sie zum Beispiel senkrecht nach oben über einen Träger zu legen.« Die CE-genormte Anschlagschlaufe wurde geprüft und zertifiziert und entspricht den Bestimmungen der PSA-Sicherheitsverordnung bzw. der Richtlinie 89 / 686 / EWG (Persönliche Schutzausrüstungen).    J

FIRMENINFO

Wiedenmann-Seile GmbH

Am Traugraben 8
97342 Marktsteft

Telefon: +49 (0) 9332 - 5061-0
Telefax: +49 (0) 9332 - 5061-18

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn