SpanSet Axzion GmbH Neues Versandlager beschleunigt Logistik

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: SpanSet Axzion GmbH

Der ehemalige Axzion-Produktionsstandort Langenfeld wurde zu einem Versandlager umgestaltet, das zum 1. April 2023 in Betrieb ging. So sollen die logistischen Prozesse deutlich beschleunigt und die Verpackungen nachhaltiger werden. Chefin im Lager ist eine junge Meisterin für Lagerlogistik.

Bislang hat SpanSet ein extern betriebenes Außenlager genutzt. Ein Dienstleister brachte die Versandwaren erst nach Übach-Palenberg, von wo aus sie verschickt wurden. Dieser Umweg – mit Lkw-Fahrten und CO2-Emissionen – entfällt nun. »Jetzt nehmen wir die Lieferungen eigenständig in Empfang und versenden sie von Langenfeld aus an unsere Kunden«, sagt Thomas Möllers, Leiter Logistik, Zoll und Exportkontrolle bei SpanSet. »Insgesamt straffen wir unsere logistischen Prozesse und die Kunden erhalten bestellte Ware deutlich schneller als bisher.« Rund 80 Prozent der Sendungen ab Langenfeld gehen zu Empfängern in Deutschland und der Europäischen Union, 20 Prozent in Drittländer.


Mit Blick auf die Umwelt

Bei der Transportverpackung kommen in Langenfeld fast ausschließlich nachwachsende Rohstoffe zum Einsatz. Stabile Kartonagen und nachhaltige Papierpolster ersetzen Folien und Füllstoffe aus Kunststoff. Anstelle von Umreifungsbändern aus PP oder PET gibt es Papierklebebänder mit wasserlöslichem Kleber. Die Materialien sind größtenteils sortenrein recyclingfähig. Als Ladungsträger verwendet SpanSet Europaletten und recyclingfähige Kunststoffpaletten für den Export.

Lagerlogistik-Meisterin übernimmt Leitung

Das Lager in Langenfeld verfügt über 3 000 Paletten- und 3 500 Behälterplätze. Die Bewirtschaftung liegt in den Händen von SpanSet-Personal, das zum Teil jahrelange Erfahrungen mit den Produkten hat. Bis Ende 2023 werden es voraussichtlich sechs festangestellte Lageristen sein. Mit Jacqueline Schumacher übernimmt ein junges SpanSet-Eigengewächs die Teamleitung. Nach ihrer Ausbildung bei SpanSet zur Fachkraft für Lagerlogistik legte sie kürzlich die Meisterprüfung ab. 

In den neuen Lagerstandort hat SpanSet 600 000 Euro investiert. Langenfeld bleibt weiter Hauptsitz der SpanSet Axzion GmbH. Nur die Produktion aus Langenfeld ist kürzlich zum Axzion-Standort in Neustrelitz (Mecklenburg-Vorpommern) umgezogen. 

Firmeninfo

SpanSet GmbH & Co. KG

Jülicher Str. 49-51
52531 Übach-Palenberg

Telefon: +49 (0)2451 4831 0

[15]
Socials