Persönlicher Schutz Aktuelles

Nierhaus: Die ganze Bandbreite für individuellen Knieschutz

Die A+A 2019 steht vor der Tür und aus Sicht von Nierhaus könnte es keine bessere Gelegenheit geben, um die Bedeutung des gewerblichen Knieschutzes ins Bewusstsein der Anwender zu rücken. Der Knieschutzspezialist mit seiner Marke »Wohltat« steht exemplarisch für Tradition und Innovation für diesen Bereich des Arbeitsschutzes. Seit fast 90 Jahren ist der Bad Salzuflener Hersteller darin bestrebt, dem Knieschutz Ausdruck in Funktion, Qualität und Langlebigkeit zu verleihen.

Gegründet in einer Zeit, in der der Bergbau für die Energiegewinnung an erster Stelle stand, vertrauten die Bergleute, die Arbeiter in Steinbrüchen und dem Bau bereits dem Tragekomfort und der Robustheit der Wohltat-Knieschoner. Aufbauend auf diesem Standard, entwickelte sich das Nierhaus-Sortiment weiter und ist heute in der Lage, für jedes Handwerk Produkte bereitzuhalten, die speziell auf die Erfordernisse des Gewerks abgestellt sind.

Egal ob im Bergbau, Steinbruch, auf dem Pflaster, im GaLaBau, auf Hart- oder Teppichböden, der Sortimenter aus dem Lipperland bietet Knieschoner, die für umfassende Knieschutzlösungen stehen. Dies schließt heute mehr denn je den persönlichen Tragekomfort ein.

Knieschoner mit Tradition, auf der Höhe der Zeit

So individuell wie die Arbeit ist, so individuell lässt sich der jeweilig ideale Knieschoner finden. Natürlich alle mit der Zertifizierung in normgerechter Ausführung und einhergehender Durchstichfestigkeit. Deshalb gehören viele Modelle bereits zur Standardausrüstung im Handwerk und haben die Knieschoner-Technologie immer wieder mit innovativen Lösungen weiter vorangebracht.

Wer wie im Bergbau oder Steinbruch optimalen Rundumschutz bei großer Bewegungsfreiheit sucht, für den ist das bewegliche Gelenk und die harte Außenschale aus Polypropylen des Knieschoners »Gelenk« nach Aussagen vieler Anwender das Nonplusultra. Oft ist neben dem Knie ebenfalls das Schienbein zu schützen, mögliche Abschürfungen, Feuchtigkeit, Kälte und Schmutz setzen dem Handwerker zu, wie zum Beispiel bei der Estrichverlegung.


Hier leistet das gummierte Gewebe des Typs »Harmonica« mit seiner Schutzfunktion laut Hersteller ganze Arbeit und der bewegliche Faltenbalg im Kniebereich geht jede Bewegung mit.

Innovative Knieschoner, Fortschritt erlebbar

Gerade Innenraumarbeiten verlangen nach hohem Tragekomfort und perfekten Dämpfungseigenschaften. Das Modell »Allround« zeigt sich als druckresistent und auf Langlebigkeit ausgelegt. Der Knieschoner bietet darüber hinaus weitere Qualitäten mit der abriebfesten PU-Beschichtung und seiner Neoprenhülle gegen Feuchtigkeit, eben der perfekte Allrounder zusätzlich für den Außenbereich.

Wer bodennahe Arbeiten verrichtet, will schnell von einem Punkt zum anderen kommen. Was liegt da näher, als einfach zu rollen, wie der »Knierolli« mit seinem innovativen Konzept diese Anforderung erfüllt. Die stabile Stahlblechkonstruktion mit Qualitätsrollen und anatomischem Ergopad – die Knie finden Halt in den Ausformungen – lässt die schnelle Fortbewegung zu, schützt die Knie und entlastet die Waden.   J

Nach oben
facebook rss