Layher: Mit sicheren und flexiblen System-gerüstlösungen zur »Bau«

Im Rahmen seiner Produktentwicklung beschäftigt sich Layher intensiv mit den Aufgabenstellungen und den Anforderungen auf Baustellen.

Lesedauer: min

Dazu gehört neben der eigentlichen Bautätigkeit auch eine Vielzahl an temporär eingesetzten Konstruktionen. Mit dem »Blitz«- und dem »Allround«-Gerüst will Layher auf der »Bau 2019« sichere, flexible und zugleich wirtschaftliche Lösungen aus Serienbauteilen präsentieren.

Das »Blitz«-Gerüst hat Layher als System für alle Gewerke konzipiert: Wenige und leichte Grundbauteile, die schraubenlose Stecktechnik, die benutzerfreundliche Handhabung und die logisch-sichere Aufbaufolge sorgen für eine einfache sowie zeit- und lohnsparende Montage von Arbeits- und Schutzgerüsten.

Für den konstruktiv anspruchsvollen Gerüstbau ist das »Allround«-Gerüst eine Lösung (die bau­SICHERHEIT berichtete in Heft 8/18, Seite 46): Schnell via der schraubenlosen und selbstsichernden Keilschlossverbindung montiert, gewährleisten verschiedene Standardlängen eine flexible Anpassung an Gebäudegeometrien, Grundrisse und topographische Besonderheiten. Für weitere Aufgabenstellungen stehen im Layher-Baukasten zudem passende Ergänzungsbauteile zur Verfügung – statisch und maßlich ins System integriert. Die Einsatzvielfalt reicht von kranbaren Trag- und Bewehrungsgerüsten über Treppentürme und Überbrückungen bis hin zu Baustellenschutz, also Überdachungen oder Einhausungen.    x


[3]