Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Inau Elektronik: Diebstahl und Vandalismus verhindern

Gegen Einbruch-Diebstahl und Vandalismus auf Baustellen hat Inau Elektronik drei Lösungen als »Sicherheits-Trio« entwickelt. Mittels innovativer Technologie sollen drei Sensoren alle wesentlichen Gefahrenbereiche erfassen. Dazu zählen Baustellen und Materialcontainer, Baumaschinen, Material-Depot sowie Zugangskontrolle. Bei der Überwachung von Baustellen- und Materialcontainern zum Beispiel geschieht das mit einem virtuellen Vorhangmelder. Der Täter hat keine Chance, diesen Sicherheitsbereich zu überwinden. Die Montage erfolgt plug&play und ist damit betriebsfertig parametriert. Bei der Überwachung von Baumaschinen im Außenbereich hingegen kommt ein Sensor mit gleichzeitig mehreren Features zum Einsatz.

Der Sensor (Schutzart IP64) wird an der gewählten Maschine (Permanent-Magnet) adaptiert. Bei einer Veränderung des statischen Zustandes von >5° erfolgt sofort Alarm. Theoretisch könnte man den Sensor auf einen Sitz legen. Auch bei Erschütterung (Werkzeuggebrauch) wird Alarm ausgelöst. Die Sensoren kommunizieren mit einer »blackbox« 230V/AC oder 12V/DC. Ein redundanter Betrieb Router-und/oder LTE Kommunikation ist somit an jedem gewünschten Ort realisierbar. Das Wesentliche an dieser Lösung ist der schnelle Informationsweg. Im Alarmfall wird das Ereignis an ein oder mehrere Handys/Tablet/oder zentrale Leitstelle übermittelt. In einem virtuellen Logbuch werden Ort/Datum/Uhrzeit nicht manipulierbar hinterlegt. Vor Ort können dann optische/akustische Alarmmittel eingeschaltet werden.   J


 

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn