Aktuelles Fahrzeug-Sicherheit

Böcker: Alternative zu Leitern und Gerüsten

Personenlifte haben sich in den vergangenen Jahren als praktische Alternative zu Leitern und kleinen Fahrgerüsten etabliert. Sie eignen sich für jegliche Montagearbeiten in geringen bis mittleren Höhen. Ein umfangreiches Produktprogramm an Personen-Liften bieten die Böcker Maschinenwerke aus Werne an.

Kompakte und flexibel einsetzbare Hebelösungen für Personen sind überall dort gefragt, wo es um sicheres Arbeiten von Menschen in der Höhe geht. Um Zeit und Personal für den aufwendigen Auf- und Abbau von Gerüsten und Leitern einzusparen, kommen mobile Personenlifte zum Einsatz. Im Vergleich zu konventionellen Arbeitsbühnen benö­tigen sie weniger Platz. Sie sind auf engstem Raum einsetzbar, schnell aufgebaut und manövrierfähig. Aufgrund des geringen Eigengewichtes sind die Lifte auf fast allen Untergründen einsetzbar. Mit ihren ausreichend dimensionierten Arbeitsplattformen garantieren sie sicheres Arbeiten in der Höhe.

Kompakt und flexibel

Durch die Fertigung aus Aluminiumkomponenten und einem galvanisch verzinkten Chassis sind die »ALP«-Personenlifte von Böcker sehr leicht. Die geringe Bauhöhe und eine serienmäßige Verladeeinrichtung sorgen dafür, dass die Lifte von nur einer Person auf einen Anhänger oder in einen Transporter verladen werden können. Aufgrund der kompakten Abmessung sind beim Transport zum Einsatzort selbst schmale Gänge oder Standardtüren keine Hindernisse. Vor Ort können die Lifte schnell und unkompliziert aufgebaut werden. Je nach Modell sind Arbeitshöhen von bis zu 14 m möglich. Und mit maximalen Nutzlasten von bis zu 140 kg können Monteure ausreichend Werkzeug in den großen Personenkörben transportieren. Alle »ALP«-Personen-Lifte sind wahlweise mit Hand- oder Fußsteuerung erhältlich und im Innen- und Außenbereich nutzbar.

Arbeiten mit Akku

Für den mobilen Einsatz auf Baustellen oder an Orten ohne Stromanschluss gibt es die »ALP«-Personenlifte der Baureihen »PH« »PHC« und »PHCHI« optional mit Lithium-Ionen-Akku. Ein integrierter Leistungstransformator ermöglicht die Nutzung des Lifts während des Ladevorgangs. Zur Überwachung des Akkuladestandes befindet sich eine digitale Anzeige direkt am Schaltkasten. Die verbauten Akkus bieten laut Hersteller eine höhere Lebensdauer als herkömmliche Modelle bei gleichzeitig geringer Selbstentladung und minimalem Eigengewicht.

Bei der Produktion der Personen-Lifte von Böcker werden ausschließlich metrische Werkstoffe verwendet. Für alle »ALP«-Personen-Lifte erhalten Kunden bei Abschluss eines Wartungsvertrages – dieser beinhaltet auch die jährlich erforderliche Sachkundigenprüfung – eine Garantie von fünf Jahren. Der bundesweite Kundenservice vom Verkauf über die Vermietung bis hin zum Kundendienst vor Ort gilt ebenfalls für die gesamte Produktpalette im Bereich der Personen-Lifte.    m


 

Nach oben
facebook rss