BAAK GmbH & Co. KG Passende Begleiter für die Baustelle

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: BAAK

Für Beschäftigte, die im rauen Umfeld einer Baustelle arbeiten, hat der Sicherheitsschuhhersteller ab September zwei neue Modelle im Produktportfolio: Der Halbschuh »Boss« und der Stiefel »Big Boss« gehören zur Schuhserie »Baak Bau«, die rund ein Dutzend verschiedene Sicherheitsschuhe umfasst.

Im Fokus der »Baak Bau«-Serie stand bei der Entwicklung, den Tragekomfort zu erhöhen und so für eine Entlastung der Beschäftigten zu sorgen. »Diese Serie haben wir entwickelt, um körperlich hart arbeitende Menschen zu entlasten – insbesondere bei widrigen Umständen mit Blick auf das Wetter oder die Bodenbeschaffenheit auf dem Bau, wo das Unfallrisiko meist hoch ist«, so Geschäftsführer Ingo Grusa. »Unser Fokus liegt auf dem Tragekomfort, der der Gesundheit dient. Unser Ziel ist, die Lebensqualität unserer Kundinnen und Kunden zu erhöhen.«


Patentiertes System für mehr Tragekomfort

Bei der generellen Schuhkonzeption arbeitete das Unternehmen eng mit Professor Gert-Peter Brüggemann zusammen: Grundlegend fokussierte man sich darauf, den natürlichen Abrollvorgang aller fünf Zehen zu fördern. Daher mussten herkömmliche Zehenschutzkappen und Sohlen modifiziert werden. Eine Kombination aus Flügelkappe und Flexzone in der Laufsohle sowie ein in die Sohle integriertes »H«-Kopplungselement, das Vor- und Rückfuß verbindet, resultierte schließlich im ­»Baak Go&Relax«-System. Die patentierte Technologie ist, so Baak, wissenschaftlich evaluiert knie- und rückenfreundlich. Zum Einsatz kommt dieses System auch bei den neuen Modellen »Boss« und »Big Boss«. Zudem vefügen sie über orthopädisch anpassbare »Baak ESD Softstep+«-Einlegesohlen.

Passender Fußschutz für raue Umgebungen

Der Halbschuh »Boss« und der Stiefel »Big Boss« tragen entsprechend den neuen Normen die Bezeichnung »S3S FO LG SR ESD«. was bedeutet, dass beide Modelle über antistatische Eigenschaften verfügen. Eine textile Zwischensohle sorgt für Durchtritthemmung. Die Sohlen beider ESD-geeigneten Modelle sind kraftstoffbeständig und rutschhemmend. Zusätzlichen Schutz bieten die Absätze, die auf Leitern für einen sicheren Stand sorgen. Die Schuhe eignen sich, so Baak, sowohl für kniende Tätigkeiten, wie beim Pflastern oder Fliesenlegen, als auch für Beschäftigte im GaLaBau oder in der Baustoff- und Steine- und-­Erden-Industrie.

Firmeninfo

BAAK GmbH & Co. KG

Hubertusstraße 3
47638 Straelen

Telefon: 02834 942 41 0

[11]
Socials