Baustellen-Sicherheit Aktuelles

ATLAS: Neue Laufsohle aus »multifunktionalem« Polyurethan

Das neueste Produkt des nach eigenen Angaben führenden Herstellers von Sicherheitsschuhen in Europa ist das »Innoflex«-System, das bereits in der aktuellen »Flash«-Serie verarbeitet wird. Die neue Atlas-Laufsohle aus multifunktionalem Polyurethan wird als ein idealer Wegbegleiter für alle »Langstreckenläufer« angekündigt und auf der »Arbeitsschutz Aktuell« in Stuttgart vorgestellt.

Wer in einem Unternehmen beispielsweise die verschiedenen Roboter-Produktionsplätze überwachen muss, dürfte zur Gruppe der betrieblichen »Langstreckenläufer« zählen. Diese Mitarbeiter müssen häufig viele Kilometer am Tag zurücklegen, um die verschiedensten Arbeitsplätze zu erreichen und stellen somit ganz besondere Anforderungen an ihr Schuhwerk. Häufig sind es harte, kalte Betonböden auf denen der Träger im Schnitt 7 km bis 10 km am Tag zurücklegt: dies ist auf Dauer problematisch für Gelenke und Muskel-Skelett. Jeder Schritt auf harten Industrieböden leitet einen intensiven Aufprallschock an den Bewegungsapparat weiter. Wird diese Auftrittsenergie nicht ausreichend gedämpft, kann dies zu Schmerzen und Überlastung der Gelenke führen. Es kommt zu Fehlstellungen und im schlimmsten Falle zu Arbeitsunfähigkeit.


Neben einer rutschfesten Laufsohle (SRC geprüft) und einer guten Passform, steht auch der Tragekomfort im Blickfeld. Ein Sicherheitsschuh wird täglich bis zu 14 Stunden getragen und muss nicht nur strapazierfähig, sondern auch angenehm zu tragen sein. Hierbei ist es besonders wichtig, dass der Schuh atmungsaktiv ist und trotzdem allen Arbeitsbedingungen Stand hält.

Permanent gleiche Kraftverlaufslinie

Das neue »Innoflex«-System versteht sich als ganzheitliches Laufsohlenkonzept und unterstützt den Träger in jeder Bewegungsphase. Vom ersten bis zum letzten Bodenkontakt wird der Sohlenkomplex über die gleiche, ­natürliche Kraftverlaufslinie der »Innoflex Line« gelenkt. Sie leitet die Kräfte von der Ferse bis zur Spitze und unterstützt so die natürliche Kraftverlaufslinie. Zahlreiche »Flex-Kerben« unterstützen das natürliche Abrollverhalten und sorgen mit ihrer Anordnung für Grip und Halt. Die im Vorfußbereich angeordneten »Dynamic Plates« übertragen die Vorwärts- Energie. Dabei spielt die Positionierung eine maßgebliche Rolle. Für die entsprechende Energieaufnahme, also die Dämpfung, sind besondere Bereiche wie z. B. die »Cloudzone« in der Ferse verantwortlich.

Die großformatigen Trittflächen, die mit energieaufnahmefähigem »MPU«-Material (»Multi-Funktionales-Polyurethan«) ausgestattet sind, nehmen die Energie auf und geben diese wieder in den Bewegungsablauf zurück. So soll ein er­müdungsfreies Laufen über den gesamten Arbeitstag hinweg garantiert werden.

»MPU« ist Basis jeden Atlas-Sohlensystems. Der zweischichtige Aufbau aus Lauf- und Zwischensohle bringt nach Anbieterangaben die Eigenschaften des Materials besonders hervor. Die Kombination aus der besonders abriebfesten Laufsohle und der stark energieaufnahmefähigen und gleichzeitig stabilisierenden Zwischensohle, soll dem Träger ein perfektes Gefühl von Sicherheit vermitteln. Das neue Laufsohlenkonzept von Atlas erfüllt zudem die höchste Rutschsicherheitsklasse SRC.    e

Nach oben
facebook rss