Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Sifatec: Auf dem Flachdach sicherer arbeiten

Wie aus einem ehemaligen Industriegelände hochwertiger Wohnraum wird, zeigt das Bauvorhaben im „Quartier Tafel“ in Nürnberg. Genau 100 Jahre lang prägte das 1875 gegründete Tafelwerk Nürnberg das umfassende Industrie-Areal in unmittelbarer Nähe des Wöhrder Sees. Nun wird auf dem Gelände eine Wohnanlage mit zwölf Wohnhäusern gebaut. Sifatec begleitete den Bau mit dem temporären Flachdach-Seitenschutz, der dafür sorgte, dass die Dachdeckerarbeiten barrierefrei und sicher durchgeführt werden konnten.

Da die mehrgeschossigen Wohnhäuser über Flachdächer verfügen, waren entsprechende Abdichtungsarbeiten notwendig: Durchgeführt wurden diese von Holl Flachdachbau und Jüttner & Straub. Um die Dachdecker vor Ort bei ihren Arbeiten abzusichern, beauftragten beide Betriebe die Experten für Absturzsicherheit von Sifatec mit der Montage des temporären Seitenschutz-Systems an insgesamt sieben Wohnhäusern. Pro Dachfläche kamen dazu rund 90 m der Geländer zum Einsatz.

Die optimale Absicherung

Der Seitenschutz konnte dabei auf Höhe des Dachrands befestigt werden, sodass eine umfängliche Einrüstung der Gebäude nicht notwendig gewesen sei. Während herkömmliche Flachdach-Absturzsicherungen aus ballastierten Vorrichtungen mit Auflasten aus Beton oder Stahl bestehen und in L-Form in die Dachfläche hineinragen, könne man die Halteplatte des Sifatec-Seitenschutzes am Dachrand fixieren. Über eine Schwenkbewegung erfolgt anschließend die Montage der Gerüstteile. Auch nach Abschluss der Bauarbeiten verbleibt die Halteplatte dauerhaft an der Dachkante, wo sie von der Attika überdeckt wird, aber dennoch eine erneute Montage der Absturzsicherung möglich macht. Zudem erlaube das System aufgrund des patentierten Einhängemechanismus ein vollständig barrierefreies Arbeiten.


Sicher, aber auch praktikabel

Und genau das wird am Bau stark nachgefragt: Schutzlösungen müssen zwar sicher, aber eben auch praxisorientiert entwickelt sein. Sie sollen gewohnte Arbeitsabläufe möglichst wenig beeinflussen. Harald Rösch, Bauleiter bei Jüttner & Straub, ist mit dem Sifatec-Seitenschutz zufrieden: »Vom Aufbringen der Wärmedämmung und der Abdichtungsbahnen über die Montage der Attikaabdeckungen bis hin zum Anlegen der Dachbegrünung gewährleistete die Flachdachabsturzsicherung komfortables und freies sowie zu jeder Zeit sicheres Arbeiten.«   J

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn