Sifatec GmbH & Co. KG Absturzsicherung für Arbeiten auf dem Glasdach

Sanierungsarbeiten an Glasdächern stellen besondere Herausforderungen an die Absturzsicherung. Als Experte auf diesem Feld hat Sifatec eine projektspezifische Lösung für die Mercedes-Benz Niederlassung in München gefunden. Die Anforderung an den temporären Seitenschutz, die Ästhetik des Gebäudes während notwendiger Modernisierungsarbeiten weiterhin zu garantieren, erfüllte Sifatec mit dem bewährten Seitenschutz-System sowie einer passgenauen Pfosten-Riegel-Konstruktion.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Sifatec

Nach einem mehrphasigen Umbauprojekt erstrahlt die Münchner Niederlassung von Mercedes-Benz in neuem Glanz. Architektonische Besonderheit des Baus ist dabei, dass sowohl die Fassade als auch die Dachfläche vollständig aus Glas bestehen.

Im Zuge der Modernisierungsmaßnahmen stand auch die Erneuerung des Flachdaches an. Nötig wurde diese, da das Dichtmaterial an den Stößen der Glasscheiben Ermüdungserscheinungen aufwies. Für die Umsetzung dieses Vorhabens wurde Firma Metallbau Böhm aus Eichstätt beauftragt. Damit das sichere und barrierefreie Arbeiten am durchbruchsicheren Glasdach in einer Höhe von 22 m sichergestellt ist, bedurfte es einer individuellen Absturzsicherung. »Da das Gebäude aus Glas besteht, kam ein Fassadengerüst nicht in Frage. Es musste ein temporäres Seitenschutz-System her, das trotz der zierlichen Optik und der filigranen Bauweise Anwendung finden konnte. Für die Lösung dieses Problems war ein außergewöhnliches Gerüst gefragt, welches wir bereits vor einigen Jahren gesucht und leider nicht gefunden haben. Einzig Sifatec konnte uns in allen erforderlichen Punkten und offenen Fragen fachgerecht beraten und letztlich die Arbeiten auch ausführen. Wir sind froh darüber, einen solch leistungsstarken Partner gefunden zu haben«, erläutert Daniel Wittmann von der Metallbau Böhm GmbH.


Individuell auf Projekt abgestimmtes System

Herausforderung war der geringe Platzbedarf der Befestigung. Anspruch war eine barrierefreie Lösung, die so viel Raum für Abdichtungsarbeiten zulässt wie möglich. Für dieses Bauvorhaben wurden spezielle Halteplatten angefertigt, die entsprechend dem Gebäude noch unauffälliger sind als die üblichen.  An der Traufseite wurde ergänzend eine Pfosten-Riegel-Konstruktion erstellt. Die Montage des Seitenschutzes gelang, trotz der hohen Anforderungen und der besonderen Bauweise, schnell und einfach, erklärt Sifatec. Die Halteplatte des Systems wird direkt am Dachrand angebracht, über eine Schwenkbewegung werden die Gerüstteile anschließend fixiert und nach Abschluss der Bauarbeiten wieder gelöst. Das barrierefreie Arbeiten ist mittels patentiertem Einhängemechanismus sichergestellt.

Herausforderungen im Blick behalten

Der Kunde zeigte sich nach Projektabschluss zufrieden, nicht nur aufgrund der innovativen Lösung, welche die Sicherheit gegen Absturz aus der Höhe gewährleistet. Gleichermaßen habe das vollumfängliche Dienstleistungspaket überzeugen können: Als Komplettanbieter begleitet Sifatec bei Bedarf das gesamte Projekt, von der individuellen Planung über Statik, Transport und Logistik, Materialvorhaltung während des Abwicklungszeitraums bis hin zum Auf- und Abbau mit eigenem Personal.

»Sifatec konnte die wirtschaftlichen, wie auch die technischen und statischen Anforderungen an diesem besonderen Bauvorhaben in Einklang bringen. Die hohe Fachkompetenz und das Know-how haben maßgeblich zum Erfolg dieses Projektes beigetragen, weshalb wir sehr zufrieden sind und so auch die Anforderung unseres Kunden bestmöglich erfüllen können«, resümiert Daniel Wittmann.

 

Firmeninfo

Sifatec GmbH & Co. KG

Zur Scheif 6
54538 Bengel

Telefon: +49 (0) 6532 95120-0

[13]