Persönlicher Schutz Aktuelles

Seilflechter: Neuer PSA-Koffer

Die Seilflechter Tauwerk hat einen neuen PSA-Sicherheitskoffer für die Industrie auf dem Markt gebracht. Er vereint sämtliche Hilfsmittel, die zum Sichern im professionellen Bereich nötig sind. Dazu gehören beispielsweise Auffanggurte, zwei Höhensicherungsgeräte, Sicherungsgurt für Hubarbeitsbühnen, Bandschlingen, Helm, Trägerausschlagklemme und Verbindungsmittel.

Der Industrieservice ist ein zunehmend wichtiger Wirtschaftszweig in Deutschland. Immer häufiger kümmern sich externe Dienstleister in Werkhallen, auf Baustellen oder Raffinerien darum, dass alles reibungslos abläuft. Sie prüfen, bauen oder entlasten die Industriebetriebe bei der Konstruktion und in der Montage. Reparaturen, Wartungen, Umbauten oder Ersatzteile – immer wenn es hakt, steht der Service bereit. Häufig müssen sich die Instandhalter und Monteure an Stahlträgern, Hubarbeitsbühnen oder aber an Steigleitern sichern. Sie benötigen dafür eine Persönliche Schutzausrüstung (PSA), um sich gegen alle Gefahren zu schützen.

Dafür hat die Seilflechter ein neues Tool auf den Markt gebracht: den PSA-Sicherheitskoffer für die Industrie. Der große Vorteil für Industrieservices ist laut Seilflechter, dass sich alle wichtigen Gerätschaften in einem kompakten, hochwertigen Aluminiumkoffer befinden, der schnell griffbereit und bequem im Handling ist.

Der PSA-Sicherheitskoffer  ist seit Februar erhältlich und »die Nachfrage seither riesig«, wie der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Halle bekräftigt.     w


 

Nach oben
facebook rss