Aktuelles Fahrzeug-Sicherheit

Seilflechter: Ladung sichern, Schäden vermeiden

Wenn große und schwere Lasten transportiert werden, müssen diese bestmöglich befestigt sein – ganz gleich, ob auf Lkw, Anhängern, in Containern oder im Pkw. Praktische Hilfsmittel wie Gurte, Ketten oder Anschlag- und Hebemittel sind dabei häufig unverzichtbar. Der Tauwerksexperte Seilflechter hat beispielsweise mehr als 10 000 Produkte für diese Ansprüche auf Lager, um dem Bedarf an Sicherheitslösungen gerecht zu werden.

Deutschland ist Exportweltmeister, und wo viel produziert wird, muss auch viel bewegt, gehoben und gesichert werden. Vor allem große und schwere Lasten sind bestmöglich zu befestigen – ganz gleich, ob auf Lkw, Anhängern, in Containern oder Pkw. Nichts geht dabei ohne Hilfsmittel: kein Transport ohne Gurte, kein Heben ohne Ketten und Anschlagmittel, keine Lastaufnahme ohne Hebemittel.

Sicherungslösungen für unterschiedlichste Bereiche

»Um die Ladung in Kastenwagen und Pritschen zu sichern, bieten sich Bordwandzurrgurte an, die beispielsweise Fässer, Tonnen oder Werkzeugkisten sicher befestigen«, erklärt Seilflechter-Geschäftsführer Andreas Halle. »Dafür sind keine Zurrpunkte erforderlich, und durch die gummierten Endbeschläge nimmt die Bordwand keinen Schaden.«

Ein anderes, wichtiges Tool sind aus Sicht des Herstellers Klemmbalken, die über einen Spannhebel horizontal oder vertikal an die Bordwand geklemmt werden und dazu dienen, die Ladung formschlüssig zu sichern. Die vielfältigen Gurtbandnetze sowie Gurtband-Seilnetzkombinationen befestigen unterschiedliche Stückgüter sicher im Laderaum.

Dabei können laut Seilflechter alle vorhandenen Zurrpunkte genutzt werden und mit Schnellspannern noch einmal feinjustiert werden. »Explosive Güter wie beispielsweise Gasflaschen sollten mit unserer Gasflaschen-Transport-Sicherung befestigt werden, die für alle Flaschengrößen geeignet ist. Sie ist mit einem 25 mm starken Gurtband versehen. Je nach Flaschengröße sind eine oder mehr Befestigungen einsetzbar«, erklärt Andreas Halle.


Nach hohen Qualitätsstandards zertifiziert

Ganz gleich, ob es sich um Traversen, Hebemagnete, Anschlagketten und -punkte, Seile, Ladungssicherung oder Veranstaltungstechnik handelt – im Vordergrund steht dabei immer die Sicherheit. Aber auch ergonomische Produkte, die die Gesundheit der Mitarbeiter schützen und ihre Arbeitskraft erhalten, spielen eine tragende Rolle.

Schulungen für den sicheren Umgang

Damit Anwender lernen, wie man die Sicherungen sachgerecht anwendet, bietet Seilflechter regelmäßige Schulungen im Bereich Ladungssicherheit, Anschlagtechnik, PSA sowie Erste Hilfe. So können Kunden sich beispielsweise in einer eintägigen Fachschulung zum »Sachkundigen in der Anschlagtechnik« schulen lassen. Die zweitägige Fachschulung zum »Sachkundigen PSA« nach DGUV 312-906 vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse, um Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz und Rettungsgeräte auf ihren arbeitssicheren Zustand hin beurteilen zu können. Am Ende der Schulung müssen die Teilnehmer ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse nachweisen.           D

Nach oben
facebook rss