Persönlicher Schutz Aktuelles

Richard Leipold: Professioneller Schutz für die Hände

Zur persönlichen Schutzausrüstung von vielen Berufsbildern gehören spezielle, den Anforderungen der jeweiligen Arbeit angepasste Handschuhe. Der von Leipold neu entwickelte »LeiKaFlex Brilliant 15gg«-Feinstrick-Handschuh mit »NFT«-Beschichtung soll vor allem Funktionalität mit Komfort verbinden und dabei hohen Sicherheitsanforderungen gerecht werden.

Der »LeiKaFlex Brilliant«-Handschuh wird nach drei Maßstäben hergestellt: Komfort, Performance (Grip und Haltbarkeit) und Reinheit (schonend zu Haut und Umwelt) Die »NFT«-Beschichtung dringt dabei zur Hälfte in den Liner ein, so, dass nur der weiche Liner auf der Haut aufliegt. Es besteht kein Haut-Polymer-Kontakt. Dadurch bleiben auch große Mengen des Liners frei vom Werkstoff, was eine höhere Flexibilität und damit eine bessere Fingerfertigkeit bieten soll. Diese Flexibilität ermöglicht es den »NFT«-Handschuhen, den Konturen der Hände auf natürlichere Weise zu folgen.

Atmungsaktivität

Die Mikrokapillarrohrstruktur leitet die im Inneren des Handschuhs entstehende Wärme schnell ab, um es der Hand so angenehm wie möglich zu machen. Diese Kapillare sind sorgfältig in die Beschichtung von »NFT«-Handschuhen eingearbeitet – ein Mikrokapillarrohr von der Innenseite der Beschichtung führt bis zur Außenseite des Handschuhs. Gibt man beispielsweise einige Wassertropfen auf den Handflächenbereich des Handschuhs, wird man laut Hersteller feststellen, dass sie nach einigen Sekunden durch die Mikrokapillarrohrstruktur in die Handfläche gelangen. Auf die gleiche Weise strömt heiße Luft durch diese Röhrchen aus der Handfläche heraus – so bleiben die Hände kühl. Die Mikrokapillarrohrstruktur bietet zudem eine hervorragende Griffigkeit auf allen Oberflächen. Die »NFT« (New Foam Technology) ermöglicht aufgrund der  Micro Foam Nitrile ca. 25 000 Abriebzyklen.   J


 

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn