Richard Leipold GmbH Arbeitsschutz im Sommer

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Richard Leipold GmbH

Wer bei Wind und Wetter im Freien arbeitet, braucht für die verschiedenen Jahreszeiten und damit einhergehenden Witterungsbedingungen passende Arbeitskleidung. So bietet beispielsweise Richard Leipold die »Black Line«-Kollektion an, die ein modernes Design mit praktischen Features und Sicherheit verbindet. 

Mit der »Black Line«-Kollektion vereint das 1929 gegründete Unternehmen zahlreiche praktische Features mit einem modernen Design und den entsprechenden Anforderungen an Arbeitskleidung. Die aus strapazierfähigen Stoffen gefertigten Produkte sollen auch bei heißen Temperaturen bestmöglichen Tragekomfort gewährleisten. Darüber hinaus sind sie mit zahlreichen Taschen ausgestattet, die ausreichend Stauraum für kleinere Werkzeuge oder das Smartphone bieten. Die »Black Line« zeichnet sich zudem durch ihre ergonomische Passform und die Zertifizierung nach UV Standard 801 sowie Oeko-Tex Standard 100 aus.


Für den Schutz der Hände

Mit dem »LeiKaFlex Cool« hat Richard Leipold einen Handschuh im Portfolio, der besonders an heißen Tagen durch seine Klimafunktion punkten könne. Das »Coolmax Core«-4-Kanal-Faserprofil, das die Gewebeoberfläche vergrößern kann, wirkt temperaturausgleichend und hält dadurch die Hände bei der Arbeit angenehm kühl und trocken. Die atmungsaktive Beschichtung aus Nitrilschaum gibt dem nahtlos gearbeiteten Handschuh eine hohe Griffsicherheit und unterstützt darüber hinaus die Feuchtigkeitsregulierung des Trägergewebes. 

 

Firmeninfo

Richard Leipold GmbH

Industriestraße 11
34260 Kaufungen

Telefon: +49 56 05 94 81-0

[13]
Socials