Hymer-Leichtmetallbau GmbH + Co. KG Beratung und Service inklusive

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Hymer

Von der ersten Idee über die Montage bis hin zur laufenden Wartung: Kunden können darauf vertrauen, bei Hymer ganzheitlich beraten und betreut zu werden. Neben den passenden Produkten unterstützt der Spezialist in Sachen Steigtechniklösungen seine Anwender auch mit einem umfassenden Service- und Beratungsportfolio sowie einem wachsenden Netzwerk an zertifizierten Partnerunternehmen.

Gerade Industrie- und Handwerksbetriebe mit hohen Prozessanforderungen benötigen ein Plus an Sicherheit und Funktionalität, und das häufig auf Abruf und individuell auf die jeweiligen Bedingungen abgestimmt. Hier kann Hymer seine Kunden nach eigenen Angaben mit einem professionellen Kundenservice, einer kompetenten Beratung sowie schnellen Lieferzeiten unterstützen. Auch in digitaler Hinsicht legt das Unternehmen großen Wert auf Kundenfreundlichkeit: So werden sie im Online-Konfigurator, einer Art Wissensdatenbank, mit sämtlichen Informationen zu den Produkten versorgt und automatisch durch den Bestellprozess geführt.  

Baukastensystem für individuelle Lösungen

Wer Steigtechnik für spezielle Anforderungen sucht, kann sich über das Hymer-Baukastensystem sichere und funktionale Steigtechniklösungen für jeden Anwendungsfall konfigurieren. »Unser Kunden sehen uns als erfahrenen Partner für intelligente, kundenspezifische Sonderkonstruktionen, die wir präzise an der jeweiligen Branche und den spezifischen Anwendungsfällen ausrichten«,, erläutert Christian Frei, Vertriebsleiter Steigtechnik bei Hymer-Leichtmetallbau. »Unser Leistungsversprechen endet aber nicht beim Produkt, sondern umfasst auch Beratung, Service sowie das komplette Projektmanagement – von der Beratung, über die Entwicklung der Idee bis hin zur Planung, Produktion, Montage und bei Bedarf vermitteln wir auch die Prüfung und Wartung der Sonderlösungen.«

Unterstützung vor Ort durch den Außendienst

Die direkte Unterstützung beim Kunden wird durch den bundesweit aktiven Außendienst gewährleistet. Dieser betreut die Kunden rundum, angefangen bei der Auswahl des richtigen Produkts über das Aufmaß für Steigleitern und Sonderprodukte bis hin zur Vermittlung von Montagepartnern und externen Prüfstellen. »Man kann grundsätzlich davon ausgehen, dass einmal im Jahr geprüft werden muss«, so Christian Frei. »Je nach Einsatzort und möglichen Umgebungseinflüssen wie etwa stark vibrierenden Böden fallen aber auch kürzere Prüfintervalle an. Wir verweisen die Kunden dafür an Profis oder zertifizierte Prüfinstitute.«


Wachsendes Netzwerk an Montagepartnern

Grundsätzlich baut Hymer fahrbare Produkte wie Arbeitsbühnen zum Teil in Absprache mit den Kunden auf. Für die interne Qualitätsprüfung ist es zudem notwendig, das Produkt vor der Auslieferung zunächst vollständig aufzubauen und zu überprüfen. Damit der erneute Montageaufwand möglichst gering bleibt, werden danach, so Hymer, so wenige Bauteile wie möglich wieder weggeschraubt. So könne man den Kunden beim Aufbau unterstützen, ohne einen Montagepartner hinzuziehen zu müssen.  

»Die Montage von Steigleitern erfordert jedoch spezielle Zertifikate und geschultes Fachpersonal«, so der Hinweis von Vertriebsleiter Christian Frei. »Deshalb stellen wir hier für unsere Kunden gerne den Kontakt zu einem professionellen Montagepartner mit geschultem Fachpersonal her, der auch über die entsprechende Manpower verfügt, ein solches Projekt termingerecht und sicher durchzuführen.« Daher arbeitet Hymer konsequent daran, sein Netzwerk an Montagepartnern stetig zu erweitern. Jüngst hinzugekommen sind etwa die Absturzsicherheitsexperten der Firma Höhenpass,  die auf die Montage und den Aufbau von Steigleitern spezialisiert sind. Auch Christian Frei ist überzeugt von der Kooperation: »Wenn es hoch hinaus geht, sind unsere Kunden bei Höhenpass in den besten Händen. Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Partnerschaft.«

[16]
Socials