Aktuelles Fahrzeug-Sicherheit

HS-Schoch: »Praxistrio« für die Ladungssicherung auf der Pritsche

Der Ladungssicherungsexperte HS-Schoch bietet mit seiner »HS-Box Premium« und der »HS-Box Basic« Ladegutsicherungssysteme für den Einsatz auf der Transporterpritsche an. Die Boxen sichern Werkzeuge und Materialien während der Fahrt und sorgen dafür, dass sie im Fall der Fälle nicht zum Torpedo werden. Auf der Baustelle ist eine »HS-Box« zugleich Lager und Werkzeugkiste und sorgt für entsprechende Ordnung. Ebenso schützt die Box die Werkzeuge vor Witterungseinflüssen und Diebstahl. Die »Light-Box« rundet das Trio als gewichtsoptimierte Variante ab.

Die »HS-Box Premium« ist als Eyecatcher auf der Pritsche ausgelegt und wird aus hochwertigen sowie präzise verarbeiteten Materialien gefertigt. 1,25 mm verzinktes Stahlblech und eine Oberflächenversiegelung mit KTL zum Schutz vor Korrosion wie auch pulverbeschichtete Außenseiten sollen den jahrelangen Nutzen garantieren. Der Farbton der Pulverbeschichtung kann entsprechend der Fahrzeugfarbe oder der Unternehmensfarbe gewählt werden und macht die Box damit zum Aushängeschild für das Unternehmen. Das Gewicht der Box beträgt 75 kg, ihre Maße liegen bei 1 840 mm x 735 mm x 740 mm.

Die Box selbst besteht aus einem als Grundmodul dienenden äußeren Korpus und bietet verschiedene Ausstattungsvarianten für das Innenleben. Nach dem Baukastenprinzip stehen verschiedene Einsätze, Trennwände und Behälter zur Wahl. Auch eine individuelle Ausstattung ist optional möglich. Bodenflächen und Fachböden sind mit einer Gummiantirutschmatte belegt. Über eine seitliche Öffnung ist als Option der Zugriff von der Straße aus möglich, ohne dass auf die Ladefläche gestiegen werden muss. Von der Pritschenfläche aus erfolgt der Zugriff durch Hochklappen des Deckels auf der Box-Oberseite. Dieser ist mit zwei Vector-T-Griff-Verschlüssen gesichert, optional sind auch Schließzylinder erhältlich. Ebenfalls bietet HS-Schoch die Box mit Transportrahmen.

Die schlaue Basisbox

Ob Werkzeuge, Kanister oder Motorsäge – in der »HS-Box Basic« soll alles Platz finden. Erhältlich ist die Basic als Bausatz aus sechs Bauteilen, die sich laut Hersteller geradezu kinderleicht mit einer üblichen Nietzange zusammenbauen lassen sollen. Die Box misst 1 840 mm x 715 mm/635 mm x 730 mm und wiegt 57 kg. Die Box wird aus 1 mm starkem verzinktem Blech hergestellt und ist mit vier Scharnieren am Kastenkörper vernietet.


An der Kastenfront sind drei Schnappverschlüsse angebracht, die sich mit einem Vorhängeschloss verschließen lassen. Je ein Deckelfeststeller auf der linken und der rechten Seite erlauben bequemes Be- und Entladen.

Als Zubehör sind ebenfalls abschließbare Seitentüren für die Fahrer- und Beifahrerseite erhältlich. Zum Auf- und Abladen von der Pritsche mit dem Gabelstapler werden spezielle Füße angeboten. Auf Wunsch wird die Pritschenbox auch fertig montiert und in Wunschfarbe pulverbeschichtet geliefert.

Die leichte Box

Mit einem Eigengewicht von lediglich 35 kg erhöht die aus 2 mm starkem Alu-Riffelblech gefertigte »Light-Box« das zulässige Fahrzeuggesamtgewicht nur wenig. Mit Maßen von 1 840 mm x 715 mm/630 mm x 730 mm bietet die Box Platz für Werkzeuge, Kanister oder Baumaterial. Zwei Deckelfeststeller erlauben das bequeme Be- und Entladen der Pritschen-Box bei geöffnetem Deckel. Zum Schutz vor Langfingern ist der an vier Scharnieren montierte, nach oben klappbare Deckel mit drei abschließbaren Schnappverschlüssen ausgestattet. Auch hier sind optional seitliche Türen erhältlich. Gleiches gilt für entsprechende Füße zur Gabelstapler- oder Radlader-Beladung. Geliefert wird die »HS-Box« light als Bausatz in sechs Bauteilen, die sich laut HS-Schoch nach der Devise »Auspacken – Zusammenbauen – Aufladen – Einladen« zusammenschrauben lassen.    J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn