Aktuelles Fahrzeug-Sicherheit

Schoon Fahrzeugsysteme & Metalltechnik: Stampferlift als Hebehilfe und Ladungssicherung

Das Heben und Tragen gehört zu den alltäglichen Aufgaben vieler Beschäftigter im Baugewerbe. Mit der körperlichen Beanspruchung steigt die Gefahr eines krankheitsbedingten Arbeitsausfalles. Hier gilt es vonseiten der Unternehmen frühzeitig zu reagieren und dem Arbeitsausfall sowie den damit verbundenen Kosten vorzubeugen und diese zu vermeiden. Hierfür bietet Schoon Fahrzeugsysteme den Hebelift »LEO 2.0« an, um Arbeitsplätze auf Baustellen ergonomischer zu gestalten.

Das Produkt erweist sich laut Hersteller als wartungsarm und soll von nur einer Person bedienbar sein. Der Gedanke dabei: Über die Hebelwirkung kann mithilfe der Gasfederunterstützung ein Stampfer schnell und sicher aus dem Fahrzeug herausgehoben werden. Nach getätigter Arbeit kann der Stampfer auch wieder problemlos verladen werden. Dabei hat der Stampfer einen festen Platz im Kastenwagen und fährt gesichert mit. Der Hebelift »LEO 2.0« wird mittels Liftkonsole durch Schrauben und Halterplatten am Boden befestigt und bleibt damit wieder umrüstbar.


Als Vorteile nennt der Hersteller die Tatsache, dass die innovative Lösung für Kastenwagen und wahlweise für Pritschenfahrzeuge geeignet ist und damit ein breites Anwenderspektrum anspricht. Hinzu kämen eine einfache Montage, die rückenfreundliche Handhabung sowie eine einfache Bedienbarkeit. Darüber hinaus, so Schoon, könne man das System immer wieder in ein neues Fahrzeug einbauen. Erhältlich seien  hierbei Ausführungen mit Schäkel-Anschluss oder mit einer Rollenaufnahme. Zudem ermögliche diese Entwicklung das Einstellen auf verschiedene Stampfer wie von Wacker, Weber oder Bomag.   J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn