Aktuelles Fahrzeug-Sicherheit

Hella: Arbeitsscheinwerfer für Offroad-Anwendungen

Im Rahmen des 35. ADAC Truck Grand Prix stellte der Licht- und Elektronikspezialist Hella, der zur Foriva Unternehmensgruppe gehört, den »Black Magic LED«-Arbeitsscheinwerfer vor.

Seit Anfang des Jahres ist dieser nun auch auf dem europäischen Markt erhältlich. Die robuste Scheinwerferserie wurde speziell für Offroad-Anwendungen konzipiert und verfügt über ein staub- und wasserdichtes Gehäuse. Die Arbeitsscheinwerfer vereinen die typisch hohe LED-Lichtleistung von bis zu 15 000 lm mit einem schlanken und schwarzen Design. Das macht sie laut Hersteller im 4x4-Einsatz ebenso attraktiv wie als Arbeitsscheinwerfer an Land- und Baumaschinen.


Optimierte Leistung

Technologisch entsprechen die Scheinwerfer der »Black Magic LED«-Serie dem neuesten Stand der Technik: Ein spezieller Reflektor sorgt für eine augenschonende, homogene Geländeausleuchtung. Zudem verfügen sie über ein integriertes Thermomanagement. Durch die intelligente Anpassung an die jeweilige Umgebungstemperatur werden sowohl die Lichtausbeute als auch die LED-Lebensdauer optimiert. Die »Black Magic LED«-Serie ist als Flutlicht- oder Spotlicht-Version in verschiedenen Gehäuseformen als Cubes, Lightbars und Mini-Lightbars verfügbar. Die Scheinwerfer lassen sich stehend oder hängend montieren und in die Karosserie oder den Stoßfänger integrieren. In Kürze wird die »Black Magic«-Serie zudem um sogenannte »Curved«-Modelle und um Scheinwerfer für den Straßenverkehr erweitert.   J

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn