Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Günzburger Steigtechnik: Arbeitssicherheit - Echte Mehrwerte für Anwender bieten

Die Günzburger Steigtechnik ist ein starker Partner im Bereich Arbeitsschutz – auf der A+A stellt das Unternehmen aus Bayern neue Produkte rund um die Arbeitssicherheit vor. Zudem gibt es am Messestand Infos rund um wichtige Normen und Vorschriften sowie das Seminarangebot des Unternehmens.

Für die Düsseldorfer Messe hat sich Günzburger Steigtechnik viel vorgenommen: »Die A+A ruft jedes Mal nach neuen Benchmarks, die dem Anwender im Hinblick auf die Arbeitssicherheit echte Mehrwerte bieten. Mit der ›nivello‹-Generation und unserer TRBS-Offensive, die nach unseren beiden Stufenleiter-Neuheiten jetzt mit dem Stufenmodul ›MaxxStep‹ abgerundet wird, werden wir diesem Anspruch einmal mehr gerecht«, sagt Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik.

In Düsseldorf präsentiert der Hersteller aus Bayern unter anderem die zweite Generation des »nivello«-Leiterschuhs, die mit zusätzlichen Funktionalitäten überzeugt: So sorgt etwa eine 2-Achsen-Neigungstechnik im integrierten Gelenk für eine vollflächige Bodenauflage und wechselbare Fußplatten für einen sicheren Stand auf verschiedensten Untergründen. Die geriffelte Auflagefläche der Fußplatten dient zudem als Verschleißindikator und die integrierte Winkelkontrolle des »nivellos« zeigt stets den korrekten Anstellwinkel der Leiter an.

Für Sicherheit bei der Arbeit sorgen auch die zweiteilige Stufen-Schiebeleiter und die Stufen-Glasreinigerleiter, welche in Anlehnung an die Neufassung der TRBS 2121 Teil 2 entwickelt wurden und damit bereits den verschärften Technischen Regeln für die Betriebssicherheit entsprechen. Werden Leitern demnach als Arbeitsplatz verwendet, dürfen neben Standplattformen nur noch Stufen anstatt Sprossen als Standflächen benutzt werden.


»MaxxStep«: Premiere auf der A+A 2019

Um auch Sprossenleitern für Arbeiten in der Höhe verwenden zu dürfen, hat die Günzburger Steigtechnik das Stufenmodul »MaxxStep« entwickelt. Damit werden auch Sprossenleitern ruckzuck TRBS-konform. Das Produkt lässt sich einfach, schnell und vor allem werkzeuglos anbringen und ist in unterschiedlichen Größen erhältlich. Für ein Plus an Rutschhemmung kann das Modul mit den Trittauflagen »clip-step« und »clip-step R13« des Steigtechnik-Spezialisten ausgestattet werden. Letztere erfüllt sogar die strengen Vorgaben der höchsten Bewertungsgruppe für Rutschhemmung R13 und sorgt auch in nassen, ölverschmierten und staubigen Arbeitsbereichen für einen sicheren Tritt und komfortablen Stand auf der Leiter.

Wichtige Regeländerungen im Fokus

Neben weiteren Produkten aus den Bereichen Rettungstechnik und Sonderkonstruktionen informieren und beraten die Experten aus Günzburg auf der A+A außerdem über die Neufassung der TRBS 2121 Teil 2 sowie über alle weiteren Normen, Richtlinien und Vorschriften.

»Gerade bei den Technischen Regeln für die Betriebssicherheit gilt es jede Menge zu beachten. Unsere Profis erklären auf der Messe anschaulich an unseren Produkten, was die neuen Vorschriften konkret in der Praxis bedeuten und welche Vorteile unsere regelkonformen Lösungen bieten«, sagt Munk. Der Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik und sein Team möchten außerdem in Düsseldorf mit einem neuen Schulungskonzept auf sich aufmerksam machen.  J

Nach oben
facebook rss