Baustellen-Sicherheit Aktuelles

ABS Safety: Montagefreundliche Absturzsicherung

Mit dem »ABS-Lock X-SW-6« stellt der niederrheinische Hersteller ABS Safety seinen neuesten Anschlagpunkt vor. Die aus Edelstahl gefertigte Anschlageinrichtung sichert bis zu drei Personen zeitgleich bei Arbeiten auf dem Sandwichdach. Die Besonderheit des Anschlagpunktes ist seine deutlich vereinfachte Montage: Die Absturzsicherungslösung ist in Varianten für verschiedene Sickenabstände verfügbar und wird mit geringem Aufwand komplett von oben verbaut.

Sechs Schrauben genügen zur Montage der Grundplatte des Anschlagpunktes über zwei Sicken, direkt über den Holzbalken oder Z-Pfetten unter dem Sandwichblech. Die Schrauben werden durch Blech und Dämmschicht in die tragende Unterkonstruktion gesetzt. Selbstklebende Dichtungs-Patches verhindern laut Hersteller, dass Wasser und Feuchtigkeit eindringen.

Durchdachtes System

Nach Montageabschluss ist die Anschlageinrichtung umgehend nutzbar, die Öse am Kopf dient der Befestigung der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA). Versetzt angeordnete Bohrlöcher auf der Grundplatte bieten die Möglichkeit, den »ABS-Lock X-SW-6« auf Sandwichprofilen mit einem Sickenabstand von 280 mm oder 333 mm zu montieren. Passende Schrauben liefert ABS Safety in der abhängig vom Dachaufbau individuell benötigten Länge dazu.


Der Anschlagpunkt für Sandwichdächer kann alternativ auch als Träger von Zwischenhaltern, Kurvenelementen oder Endterminals (mit Spannelementen) in Seilsicherungssystemen genutzt werden. Das passende Stützrohr zur Verstärkung kann beim Hersteller mitbestellt werden und ist ebenfalls aus witterungsbeständigem Edelstahl gefertigt.     J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn