Workwear Aktuelles

Ziegler: Warnwetterschutzkleidung mit aktiver Beleuchtung

Mit der neu entwickelten Bekleidungsmarke »Z-Protect« setzt das Unternehmen Ziegler Textil neue Maßstäbe im Bereich Arbeitsschutzbekleidung. Mit der Marke möchte die Firma erstmals Warnwetterschutzbekleidung mit einer aktiven Beleuchtung kombinieren, was nach eigenen Angaben eine Weltneuheit für den Markt darstellt.

Bei Ziegler Textil möchte man konstant neue Wege gehen und die Trends in der Bekleidungsindustrie frühzeitig erkennen. Dabei stellt zum Beispiel der Bereich »Wearable Technologys« ein großes, zukunftsträchtiges Potenzial dar.

Zusammenarbeit ist ein wichtiger Baustein

Um dieses Potenzial voll ausschöpfen zu können, ist für Ziegler Textil eine enge Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern ein wichtiger Baustein. Mithilfe einer dieser langjährigen Partner konnte das Unternehmen zum Beispiel die aktive Beleuchtung in ihre Bekleidung integrieren.


Durch die patentierten, gedruckten »Active Light Panels« der Firma LightFlex, welche leicht, biegsam und waschbar sind, soll künftig jedem Nutzer die größtmögliche Sichtbarkeit auf Baustellen geboten werden. Gerade bei Arbeiten, die auf Dauer bei Dunkelheit ausgeführt werden oder extremen Witterungsverhältnissen unterliegen, ist diese Form der Erkennbarkeit sinnvoll.

Neben einer 360°-Sichtbarkeit durch das aktive Lichtsystem ist diese Lösung auch nach EN ISO 20471 zertifiziert und damit im Straßenverkehr einsetzbar. Der Anwender ist beim Tragen von »Active Light Panels« aus einer Entfernung von 200 m sichtbar. Aufgrund einer vollständigen Nahtverschweißung erweist sich das Material zudem als 100 Prozent wasserdicht. Zertifiziert ist das Produkt außerdem nach EN 343, weshalb es als Wetterschutzbekleidung bezeichnet wird. Die zur Verwendung benötigte Batterie ist wiederaufladbar und weist eine 24-Stunden-Akkulaufzeit im Vollbetrieb auf.

Das System verfügt überdies über drei Lichtstufen – durchgehend, langsam blinkend und schnell blinkend.   J

Nach oben
facebook rss