Persönlicher Schutz Aktuelles

W+R: Schutzhandschuhe reinigen und aufbereiten lassen

Das Mietmodell hat sich im Bereich der Berufsbekleidung allgemein durchgesetzt. Weitgehend unbekannt ist hingegen immer noch, dass auch hochwertige Schutzhandschuhe gereinigt und aufbereitet werden können. Von diesem System der Mietvollversorgung profitieren alle: die Mitarbeiter, der Einkauf und die Umwelt. Auf der A+A wird der Hersteller den Besuchern dazu viele nützliche Informationen anbieten und gleichzeitig die hauseigenen Lösungen vorstellen.

Doch immer werfen viele Unternehmen ihre Schutzhandschuhe nach wenigen Einsatzstunden weg, sobald sie verschmutzt sind. Eine wesentlich kostengünstigere und umweltschonendere Methode ist das Reinigen der Handschuhe, jedoch wissen viele Firmen gar nicht, dass sich auch Handschuhe reinigen lassen.

30 Jahre Erfahrung

Die W+R Industry GmbH, Hersteller hochwertiger Arbeits- und Schutzhandschuhe mit Sitz in Metzingen, bietet bereits seit 1987 ein hauseigenes Reinigungssystem, »W+R Glove Care« genannt, für Handschuhe an. Dabei ist es egal, ob die Handschuhe von W+R sind oder einem anderen Hersteller hochwertiger Arbeitshandschuhe. Fremdmarken werden jedoch vorab immer erst einer Probereinigung unterzogen, um die Waschbarkeit der Handschuhe zu testen.

Drei Modelle bei der Handschuhreinigung

Beim Reinigungssystem kann der Kunde zwischen drei Modellen wählen:

Reinigung von Schutzhandschuhen eines Fremdherstellers

Der Kunde verwendet weiterhin seine von einem Fremdhersteller stammenden Schutzhandschuhe und schickt diese zur Reinigung an W+R. Zusätzlich zur Reinigung übernimmt W+R auch die Kontrolle der Handschuhe auf Basis von mit dem Kunden festgelegten Grenzmustern. Entspricht ein gereinigter Handschuh nicht mehr diesen Vorgaben wird dieser nach der Reinigung aussortiert und durch W+R fachgerecht entsorgt. Die Anzahl der entsorgten Handschuhe wird dem Kunden mitgeteilt, damit dieser seinen Bestand wieder nachfüllen kann.

Reinigung von W+R-Schutzhandschuhen

Der Kunde kauft seine Handschuhe bei W+R und schickt diese regelmäßig zur Reinigung nach Metzingen. Auch hier werden außer der Reinigung die Handschuhe auch auf ihre Einsatzfähigkeit geprüft und bei Bedarf aussortiert und fachgerecht entsorgt. Als weiterer Service werden hier aber die entsorgten Handschuhe durch neue W+R-Handschuhe ersetzt und dem Kunden in Rechnung gestellt. Somit ist für den Kunden sichergestellt, dass er immer genügend einsatzfähige Handschuhe zurückbekommt.

Mietvollversorgung als »Rundum-sorglos-Paket«

Bei der Mietvollversorgung kauft der Kunde seine Handschuhe nicht mehr, sondern mietet diese von W+R. Der Kunde schickt die gemieteten Handschuhe im vereinbarten Intervall zur Reinigung und anschließenden Kontrolle an W+R. Im Gegensatz zum zweiten Modell werden die aussortierten Handschuhe hier jedoch nicht extra in Rechnung gestellt. Denn der Austausch von nicht mehr einsatzfähigen Handschuhen ist hier im Mietpreis bereits inbegriffen. Und sollten weitere Abteilungen dazukommen, kann jederzeit problemlos die Gesamtmenge an Handschuhen erhöht werden. Diese werden dann ebenfalls zum vereinbarten Mietpreis abgerechnet.

Kosten senken, Nachhaltigkeit steigern

Zusätzlich zum verringerten logistischen Aufwand sorgt die Mietvollversorgung auch für eine spürbare Kostenersparnis. Denn beim Mieten der Handschuhe spart das Unternehmen im Durchschnitt mindestens ein Fünftel der Kosten im Vergleich zu einer Neubeschaffung. Hinzu kommen Einsparungen bei der Lagerfläche und ein stark reduzierter Verwaltungsaufwand.


Außerdem bieten die gemieteten Qualitätshandschuhe in der Regel eine bessere Schutzfunktion als ein kostengleicher Handschuh für den einmaligen Einsatz. Zudem haben die mehrfach eingesetzten Miethandschuhe eine deutlich bessere Ökobilanz als nur einmal eingesetzte Arbeitshandschuhe. Nicht mehr einsatzfähige Handschuhe, die häufig ölverschmutzt sind, werden erst nach der Reinigung aussortiert und fachgerecht entsorgt. So kommen monatlich mehrere 1 000 Liter Altöl zusammen, die fachmännisch entsorgt werden.

Mehr Sicherheit im Unternehmen

Auch für die Mitarbeiter hat das Mietsystem Vorteile. Besonders bei Lederhandschuhen macht sich das Reinigen positiv bemerkbar. Die Handschuhe werden weicher und bieten dem Träger dadurch einen gesteigerten Tragekomfort und mehr Feingefühl. Wichtig ist hierbei aber auch, dass sich dadurch die gewohnte Schutzfunktion erhalten lässt. Diese bleibt laut Hersteller unverändert. Außerdem sorgt der frische Geruch der gereinigten Handschuhe für eine höhere Akzeptanz der Mitarbeiter beim Tragen der Schutzhandschuhe und somit letztendlich auch für mehr Sicherheit im Unternehmen. Denn vergessen darf man in diesem Zusammenhang nicht, dass das Equipment von Arbeitern auf der Baustelle starken Belastungen ausgesetzt ist und sich nicht selten im Dauereinsatz befindet. Daher bestehen besonders hohe Material- sowie Nutzungsanforderungen – auch mit Blick auf Strapazierfähigkeit, Robustheit und Reinigungseigenschaften.   J

 

Nach oben
facebook Instagram rss