Persönlicher Schutz Aktuelles

Ötscher: Robustes Gewebe - Effektiver Schutz vor Flammen

Schmerzhafte Verbrennungen sind vor allem in industriellen Umgebungen und am Bau keine Seltenheit. Eine innovative Gewebetechnologie soll es nun ermöglichen, sich Hitze und Flammen vom Leib zu halten.

Sei es im Gefahrenguttransport, in der Stromversorgung oder in der Öl- und Gasindustrie: Viele Berufsgruppen sind im Zuge ihrer täglichen Arbeit der Gefahr von Stichflammen ausgesetzt. Der Schutz von Leib und Leben in derart brenzligen Situationen ist mittlerweile auch Aufgabe der Textilindustrie. W. L. Gore & Associates hat mit »Gore Pyrad« eine Gewebetechnologie entwickelt, die bei Hitze- und Flammeneinwirkung einen stabilen Verkohlungsrückstand bildet und den Träger dadurch schützt.

Schutz vor Feuer, Wind und Wetter

Die neue Multi-Norm-Kleidung mit »Gore Pyrad«-Technologie ist laut Anbieter eine der leichtesten Allwetterschutzkleidungen mit Schutz gegen Störlichtbogen, Hitze und Flammen am Markt. Sie kombiniert nach Angaben von Ötscher dauerhafte Wasserdichtheit mit einem hervorragenden Schutz vor Hitze und Flammen. Das Gewebe ist robust und hält über viele Industriewäschezyklen.    w


 

Nach oben
facebook rss