Persönlicher Schutz Aktuelles

Ekastu Safety: Auf den Fall der Fälle vorbereitet sein

Die ersten Sekunden nach einem Augenunfall können darüber entscheiden, ob und wie sehr die Augen geschädigt werden. Der schnelle Zugriff auf Augenspülungen, besonders für Arbeitsplätze, die ein Risiko für Augenverletzungen bergen, ist enorm wichtig. Gleiches gilt für Notfallbeatmungshilfen, die im Ernstfall schnell einsatzbereit und auch von Laien bedienbar sein müssen.

Augenspülflaschen werden im Rahmen der Erste-Hilfe-Versorgung eingesetzt, um Schädigungen des Auges, durch Ausspülen, möglichst zu minimieren. Die gefüllten »Ekastu«-Augenspülflaschen sind Augenduschen ohne Wasseranschluss, gemäß der Norm DIN EN 15154-4. Bei sämtlichen gefüllten Augenspülflaschen handelt es sich um Medizinprodukte. Alle Flaschen sind aus transparentem Polyethylen (PE) gefertigt und auslaufsicher. Die Augenspülflaschen der Serie »Mini« sowie »ADR« eignen sich ideal zum Mitführen in Brust- oder Manteltaschen.

Notfallbeatmungshilfe

Ein weiteres Thema, dem sich Ekastu Safety widmet, sind Einmal-Notfallbeatmungshilfen für Laienhelfer. Mit »Primus« bietet sich beispielsweise ein geprüftes Medizinprodukt, es entspricht der Norm DIN 13154. Hemmungen potenzieller Ersthelfer, sich bei der Mund-zu-Mund- oder Mund-zu-Nase-Beatmung mit Krankheiten zu infizieren, sowie der Ekel vor dem Kontakt mit Sekreten, Blut oder Erbrochenem, mindern häufig deren Effizienz oder sorgen schlimmstenfalls dafür, dass nicht geholfen wird. »Primus« soll eine effektive Barriere zwischen Erst-Helfer und Patient schaffen. Mittels der Einmal-Notfallbeatmungshilfe von Ekastu Safety wird ein unmittelbarer Kontakt verhindert und die Hemmschwelle signifikant gesenkt.


Die Einmal-Notfallbeatmungshilfe für Laienhelfer besteht aus einem filtrierenden, hydrophoben Material und einer alterungs- und temperaturbeständigen Folie mit Fixierungslaschen. Das integrierte Filtermaterial, mit geringem Atemwiderstand, schafft eine hygienische Barriere und vermeidet somit den direkten Kontakt zwischen Erst-Helfer und Hilfebedürftigen. Um die ohnehin einfache Anwendung der Einmal-Notfallbeatmungshilfe Erst-Helfern in Ernstsituationen nochmals vor Augen zu führen, ist diese auf der Folie, in Form von leicht verständlichen Piktogrammen, dargestellt. Dem Produkt ist eine Informationsbroschüre mit nützlichen Informationen wie Notrufnummern und einer Anleitung Herz-Lungen-Wiederbelebung unter der Verwendung der »Primus«-Einmal-Notfallbeatmungshilfe, beigefügt.   J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn