Persönlicher Schutz Aktuelles

Diadora: »Master«-Serie für deutschen Markt

Das erklärte Ziel von Diadora Utility ist es, den deutschen Markt aus Verbrauchersicht besser kennenzulernen. Das Master Makeover seiner erfolgreichsten Schutzschuh-Modelle ist Teil dieses Weges, der darauf abzielt, die Bedürfnisse der deutschen Arbeitnehmer und des deutschen Marktes zu bedienen. Aus der Erfahrung von Diadora entsteht eine auf Deutschland angepasste »Master«-Serie, bestehend aus »Glove MDS Master« und »Run Net Airbox MDS Master« in verschiedenen Ausführungen.

Schwarz ist nach wie vor die beliebteste Farbe in Deutschland, weshalb auch die »Master«-Serie in diesem Design am deutschen Markt vertreten ist. Sie soll nach Ansicht des Herstellers die besten Technologien und Leistungen der Sicherheit bündeln. Schwarz ist eine Farbe, die Objekten auch eine gewisse Autorität verleiht und Professionalität suggeriert. In Kombination mit dem klassischen »Diadora-Utility-Gelb« soll sie die Essenz der Marke repräsentieren.

»Glove MDS Master«

Die Modelle des »Glove MDS Master« verfügen über eine TPU-Zehenkappe mit erhöhtem Zehenschutz, ideal auch für Arbeiten in kniender Position, und ESD ermöglicht die Ableitung elektrostatischer Ladungen. Der Schuh kommt in den Modellen Mid und Low daher. »Glove MDS« verfügt zudem über »Mass Damper«, eine exklusive »Cushioning«-Technologie.


Auch die »Run Net Airbox MDS Master«-Modelle verfügen laut Diadora über eine TPU-Zehenkappe mit erhöhtem Zehenschutz und ESD ermöglicht die Ableitung elektrostatischer Ladungen. Die Modelle sind mit S3 Nubukleder für kältere Klimazonen, Geox-Technologie und Comfort Fit 11 für eine komfortable Passform ausgestattet. Letzteres ist gerade auf der Baustelle von großer Bedeutung. Außerdem sind die Modelle wasserabweisend, atmungsaktiv und schnelltrocknend. Der »Run Net Airbox MDS« wird überdies in drei Versionen erhältlich sein, Mid, Low Leder und Matryx.   J

FIRMENINFO

Diadora S.p.A.

via Montello 80
31031 Caerano di San Marco

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn