Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Bredenoord: Norm-konforme Baustromverteiler

Mit Inkrafttreten der neuen Norm DIN VDE 0100-704:2018-10 dürfen ab dem 18. Mai 2021 nur noch Norm-konforme Baustromverteiler verwendet werden. Für zahlreiche Bauunternehmer bedeutet das ein Umdenken, da die Verteiler auf Baustellen dann mit einer Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCD) »Typ B« ausgerüstet sein müssen. Grundgedanke der neuen Norm ist, dass die Schutzeinrichtung auch bei glatten Gleichfehlerströmen sicher abschaltet und damit die Sicherheit auf Baustellen erhöht wird. Die Norm verlangt außerdem, dass jeder festangeschlossene Baustromverteiler eine abschließbare Einrichtung zum Trennen der Einspeisung aufweisen muss. Um der Neuverordnung zu entsprechen, liefert der Spezialist für Energielösungen Bredenoord nur noch Norm-konforme Baustromverteiler aus.

Mit näher rückendem Ende der geltenden Übergangsfrist kam und kommt es jedoch vermehrt zu Lieferproblemen bei den so dringend benötigten Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen Typ B. Umso zufriedener zeigt sich Ulrich Fischer, Area Manager bei Bredenoord, dass das Unternehmen frühzeitig reagiert und sich auf die neue Situation zeitnah eingestellt hat. »Unsere Kunden können sicher sein, dass wir für Baustellen nur Norm-konforme Baustromverteiler ausliefern.«

Im Zeichen der Baustellensicherheit

Zum Hintergrund: Die VDE-Norm verlangt nach dem RCD Typ B, damit eine automatische Abschaltung erfolgt, wenn glatte Gleichfehlerströme bestehen. Bisherige RCD-Schalter hingegen sind auf Baustellen künftig nicht mehr zugelassen, da sie in einem solchen Fehlerfall den Stromkreis nicht unterbrechen. Ausgenommen von der Norm sind jedoch Schutzkontaktsteckdosen sowie Drehstrom-Steckdosen 125 A, sofern an den CEE 125 A keine Verbraucher angeschlossen werden, welche glatte Gleichfehlerströme verursachen können. Zweck des Ganzen ist es, die Sicherheit auf Baustellen grundlegend zu erhöhen und mitunter folgenschwere Gefahren für die Anwender sicher abzuwenden.


Besonders kompakte Baustromverteiler

Bredenoord verfügt aktuell über eine Vielzahl verschiedener Baustromverteiler, die zur Miete angeboten werden und ausnahmslos mit der neuen Fehlerstrom-Schutzeinrichtung ausgestattet sind. Zu den häufig genutzten Energielösungen gehören Verteilerschränke, die auf typische Baustellenverbraucher wie Kreissägen, Putzmaschinen, Außenaufzüge oder kleine Kräne ausgelegt sind. Die Baustromverteiler von Bredenoord sind speziell für den Einsatz auf der Baustelle konzipiert, weshalb sie über eine kompakte sowie robuste Bauweise verfügen und gleichzeitig einfach zu transportieren sind. Auch das Umsetzen mittels Gabelstapler oder Kran-Öse ist mit den Systemen problemlos möglich. Zu den größten Vorzügen der Bredenoord-Lösungen gehört aber auch, dass die Baustromverteiler innerhalb von 24 Stunden bundesweit direkt auf die Baustelle oder zum gewünschten Depot geliefert werden. Des Weiteren stellt das Unternehmen auf Anfrage auch mobile Stromaggregate unterschiedlicher Leistungsklassen sowie Anschlusskabel und Zubehörteile zur Verfügung.    J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn