Aktuelles

BauWatch: BAUWATCH ERÖFFNET ZWEIGSTELLE BEI LEIPZIG

Der Sicherheitsdienstleister BauWatch hat eine neue Zweigstelle in Schkeuditz bei Leipzig eröffnet. Mit diesem dritten Standort kann das Unternehmen mit Stammsitz in Ratingen Kundenanfragen im mitteldeutschen Raum zukünftig schneller bedienen.

Die sächsische Niederlassung verfügt über eine unabhängige Logistik, ein mehrköpfiges technisches Service-Team und hält permanent 30 einsatzbereite Videoüberwachungstürme bereit.

Damit können Kunden in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Bayern und der Region Berlin-Brandenburg ab sofort mit einer Inbetriebnahme der beauftragten Videoüberwachungsanlagen innerhalb von 48 Stunden rechnen, verspricht BauWatch.

Die Videoüberwachungssysteme sind mit den hauseigenen Leitstellen verbunden, in denen mehr als 40 Mitarbeiter rund um die Uhr auf eingehende Alarmsignale reagieren. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf die Überwachung definierter Areale und Gebäude zum Schutz vor unbefugten Eindringlingen jeder Art. Der professionelle Schutz kann aber nicht nur Objekte in der Baubranche sichern, auch leerstehende Industrieanlagen, weitläufige Kieswerke, öffentliche Einrichtungen oder sensible Energieanlagen und Kraftwerke können mit den Videoüberwachungstürmen im Blick behalten werden.

Hauptsächlich sind zwar potenzielle Diebe oder Einbrecher im Visier, aber auch unvorsichtige Passanten oder spielende Kinder, die sich aus Übermut oder unwissentlich auf das Gelände begeben haben, können so vor Risiken oder Unfällen geschützt werden.      s


 

Nach oben
facebook rss