Aktuelles Fahrzeug-Sicherheit

Volvo: Sicherheitssystem für Elektro-Lkw

Die Einführung des neuen, patentierten Sicherheitssystems »Active Grip Control« für Elektro-Lkw soll die Fahrstabilität sowie das Beschleunigen und Bremsen auf rutschigen Untergründen erheblich verbessern und so Fahrer und Fahrerinnen beim Befahren anspruchsvoller Strecken unterstützen.

Aufgrund des schnellen Ansprechverhaltens der Elektromotoren könne die Antriebskraft, die zwischen den Rädern und der Straße erzeugt wird, blitzschnell gesteuert werden, um ein Durchdrehen der Räder proaktiv zu verhindern, so Volvo. Wenn der Lkw ins Schleudern gerät, könne das Sicherheitssystem des Fahrzeugs mithilfe mehrerer Sensoren auf die Fahrbahnbedingungen reagieren und die Elektromotoren zusammen mit anderen Komponenten steuern, um dem Fahrer zu helfen, auf der Straße zu bleiben. Auch verringere die neue Funktion die Gefahr des sogenannten »Klappmesser«-Effekts beim Bremsen mit Anhängern und des Übersteuerns bei unbeladenen Fahrzeugen.


Zusätzlich verbessert »Active Grip Control« die Nutzung der verschleißfreien Bremse: Die Funktion zum kontrollierten Verzögern des Fahrzeugs sei nun auch bei starken Bremsungen nutzbar, ohne dass sich das ABS aktiviert. Anna Wrige Berling, Traffic & Product Safety Designer bei Volvo Trucks, ist zufrieden mit den Ergebnissen: »Die Verbesserung beim Befahren einer rutschigen Schotterstraße ist wirklich beeindruckend. Ich bin überzeugt, dass dies die Produktivität steigern wird, nicht zuletzt für unsere Baukund:innen.«  J

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn