Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Vermieter Riwal übernimmt AFI

Die Hamburger AFI GmbH gehört seit April zu Riwal, einem Spezialisten für die Vermietung und den Verkauf von Hub­arbeitsbühnen und Teleskop­ladern mit Sitz in den Niederlanden

Mit diesem Schritt wollen beide Unternehmen ihre Kompetenzen bündeln und Kunden auf dem deutschen Markt von nun an gemeinsam einen umfassenderen Service bieten. Das aus neun Niederlassungen bestehende AFI-Netz bleibt erhalten und soll mittelfristig ausgebaut werden. Riwal Deutschland betreibt bisher bundesweit drei Niederlassungen – in Bingen, Dortmund und Ingersheim.

Riwal ist einer der international führenden Vermieter von Höhenzugangstechnik und gilt in vielen Ländern Europas als Marktführer in seiner Branche. Vom Hauptsitz im niederländischen Dordrecht aus steuert das Unternehmen Niederlassungen und Tochterfirmen in insgesamt weltweit 16 Ländern und verfügt über eine Flotte von über 13 000 Maschinen. Neben der Vermietung ist Riwal auch stark im Verkauf von Hubarbeitsbühnen, Teleskopstaplern und Gabelstaplern sowie von hochwertigen Ersatzteilen für diese Maschinen. Zudem bietet das Unternehmen mit seinen IPAF-zertifizierten Schulungszentren Services rund um das Thema Sicherheit an.

Die Kontaktdaten und Ansprechpartner in der Hamburger AFI-Zentrale und den einzelnen Niederlassungen des im Jahr 2003 gegründeten Unternehmens bleiben auch nach der Übernahme unverändert. AFI beschäftigt rund 120 Mitarbeiter und bot bisher bereits über 1 300 Maschinen aus mehr als 70 Typengruppen zur Vermietung an.     x


 

FIRMENINFO

Riwal Arbeitsbühnenvermietung GmbH

Heidenkampsweg 45
20097 Hamburg

Telefon: 0800 3001100
Telefax: 040 2364827-10

Nach oben
facebook rss