Persönlicher Schutz Aktuelles

ST QUADRAT: Zulassung für neuen Anschlagpunkt »LUX-top SDA-Z II« erteilt

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat dem Hersteller ST QUADRAT Fall Protection im Juni 2019 für den Anschlagpunkt »LUX-top SDA-Z II« die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) erteilt. Die verliehene Zulassung trägt die Nummer Z-14.9—839.

Die neue Anschlageinrichtung »LUX-top SDA-Z II« dient der Sicherung von Personen auf Steildächern mit Eindeckungen aus Dachsteinen und Dachziegeln. Damit ist die durchgängige Verwendbarkeit im Sinne der Landesbauordnungen (LBO) für diesen Anwendungsbereich in Deutschland nachgewiesen.

Es handelt sich dabei um den bislang einzigen bauaufsichtlich zugelassenen Anschlagpunkt für klassische Steildächer mit Eindeckungen aus Dachsteinen und Dachziegeln.

Hohe Qualität für nachhaltige Sicherheit

»LUX-top SDA-Z II« ist eine ständig nutzbare Anschlageinrichtung zur Befestigung der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA). Der geprüfte und zertifizierte Einzelanschlagpunkt wurde speziell für die Verwendung auf flach bis steil geneigten (5 Grad bis 75 Grad) Dachkonstruktionen aus Holz entwickelt. Das System besteht ausschließlich aus rostfreiem Edelstahl und ist geprüft nach DIN EN 795:2012 Typ A. Bis zu zwei Personen können sich mit ihrer PSAgA daran anschlagen.

Montage leicht gemacht

Zur Montage wird der »LUX-top SDA-Z II« mit drei Holzbauschrauben auf der Dachkonstruktion befestigt. Für eine gute Integration in die Dacheindeckung sorgt das Multilochbild. Die Lösung eignet sich auch für die Befestigung in Holzfaserdämmplatten bzw. Unterdeckplatten.      D


 

Nach oben
facebook rss