Persönlicher Schutz Aktuelles

SC Johnson: Sonnenschutz für Outdoor-Worker

Der weiße Hautkrebs gehört heute zu den häufigsten Berufskrankheiten. Gerade Beschäftigte, die im Freien arbeiten, sind gefährdet: Zu lange Aufenthalte im Freien sorgen dafür, dass die ultravioletten Strahlen der Sonne unbemerkt tief in die Haut eindringen können und so für eine kurz-oder langfristige Schädigung der Zellen sorgen. Daher sollten sich Outdoor-Worker mit professionellen Hautschutzlotionen gegen die schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlung schützen.

Trotz ihrer Gefahr ist die UV-Strahlung der Sonne für Menschen lebenswichtig: Durch sie bildet der Körper Vitamin D, mit dem die gesunde Funktion des Immunsystems, der Muskeln und Knochen unterstützt wird. Darüber hinaus hebt die Sonne die Stimmung. Dennoch ist Vorsicht geboten: Zu lange Aufenthalte im Freien können durch die UVA- und UVB-Strahlen Sonnenbrand, allergische Reaktionen, vorzeitige Hautalterung und schlimmstenfalls Hautkrebs nach sich ziehen. Daher sollten sich Beschäftigte je nach Hauttyp nicht länger als 15 Minuten ohne Schutz in der Sonne aufhalten. Schattige Plätze oder ein bedeckter Himmel verringern zwar die Intensität der Sonne, aber nicht die Risiken durch UV-Strahlung.

Die Sonne nicht unterschätzen

Der international geltende UV-Index informiert über die aktuelle Bestrahlungsstärke und kann daher als Maßstab herangezogen werden. Bereits ab einem UV-Index von drei sei ein UV-Schutz erforderlich. In Deutschland betreffe das in der Regel den Zeitraum zwischen April und Oktober. Durch den Klimawandel scheint die Sonne jedoch immer stärker, daher sollten sich Beschäftigte, die täglich unter freiem Himmel arbeiten, ganzjährig vor der Sonne schützen. Besonders wichtig sei es zum Beispiel, die Mittagssonne zu meiden und Pausen im Schatten zu verbringen. Auch langärmlige Kleidung, Sonnenbrillen und Kopfbedeckungen tragen zum Schutz vor UV-Strahlung bei.


Schutz gegen UVA und UVB

Bei der Wahl des Sonnenschutzes ist es wichtig, auf bewährte Qualitätsprodukte mit hohem Lichtschutzfaktor gegen UVA- und UVB-Strahlung zu setzen, so SC Johnson. Auch gilt es zu beachten, dass das Produkt wasserfest und unparfümiert ist. Mit »Stokoderm Sun Protect 50 Pure« mit einem LSF von 50 sei man zuverlässig vor den schädlichen Auswirkungen von UVA- und UVB-Strahlen geschützt. Zudem ist die professionelle Hautschutzlotion wasserfest sowie frei von Duftstoffen und Silikonen. Durch den Feuchtigkeitsspender Glyzerin verleihe das Produkt dem Anwender außerdem ein angenehmes Hautgefühl. »Stokoderm Sun Protect 50 Pure« ist, so der Hersteller, sowohl in Tuben als auch in 1-Liter-Kartuschen erhältlich. Diese können mit dem »Proline«-Hautschutzspender ganz einfach angebracht werden.   J

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn