Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Recknagel: Ausbreitung von Staub auf Baustellen verhindern

Um auf Baustellen die Ausbreitung von Staub in angrenzende Bereiche zu verhindern, kann es notwendig sein, eine räumliche Abtrennung dieser zu errichten. Insbesondere beim Bauen in Bestandsgebäuden finden Arbeiten oftmals nur in begrenzten Teilbereichen statt. Staubschutzwände als temporäre Einrichtung erfüllen diese Aufgabe und verhindern an dieser Stelle die Ausbreitung von Stäuben auf umliegende, zu schützende Bereiche.

Durch den Einsatz professioneller Staubschutzwände lässt sich die Belastung der Atemluft mit gesundheitsgefährdenden Stoffen in den vom Arbeitsbereich abgetrennten Bereichen nahezu ausschließen – nicht zuletzt wird auch die Einrichtung vor Verschmutzung geschützt. Hierfür gibt es auf dem Markt eine Reihe von vorgefertigten Komplettsystemen, die sich laut Recknagel aber schnell als unflexibel, unhandlich und beschränkt einsetzbar herausstellen, wenn der Praktiker vor Ort damit arbeiten soll. Diese funktionieren regulär nur bei geraden Wänden, Decken, ohne störende Hindernisse und sind insbesondere problematisch beim wirksamen Abdichten der Anschlüsse.


Hier kommt das flexible »Tomjig«-System zum Verspannen von Holzlatten ins Spiel. Die mit dieser Schnellspannvorrichtung verbundenen Latten können wie eine Art Holzteleskop in der Höhe verändert werden. Ein Zuschneiden und Verschrauben ist somit oft nicht mehr notwendig. Höhenunterschiede bei Böden und Decken oder Hindernisse wie Unterzüge, Deckensprünge oder Medienleitungen stellen damit laut Recknagel kein Problem mehr dar.

Schnell aufgebaut

Folien in verschiedenen Stärken können angebracht werden, genauso einfach lassen sich auch leichte Holz- oder Kunststoffplatten montieren. Die eingebaute Wand kann mittels der Spindeln je nach Erfordernissen fest zwischen Boden und Decke verspannt werden. Ein späteres Nachspannen ist möglich, falls dies erforderlich ist, wenn die Wand eventuell über einen längeren Zeitraum stehen soll. So lassen sich individuelle Staubwände mit einfachen Folien und Holz realisieren.   J

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn