Aktuelles Messen, Seminare und Termine

Messe München: »Bau 2019«: zahlreiche Angebote für Handwerker

Der gewerkeübergreifende universelle Ansatz der »Bau« macht die Messe in München zum wichtigen Branchentreffpunkt für alle, die professionell mit dem Planen und Bauen zu tun haben. Auch dem Bau- und Ausbaugewerbe wird ein umfangreiches Programm an Informationen und Veranstaltungen geboten.

Die »Bau« ist nicht nur für Planer und Architekten die wichtigste Informations- und Kommunikationsplattform – sie bietet auch dem Bau- und Ausbaugewerbe, das mit 37 % den größten Besucheranteil stellt – zahlreiche spezifische Angebote und Veranstaltungen. Auf rund 200 000 m² Fläche präsentiert die Messe auch 2019 wieder in 18 Hallen Architektur, Materialien und Systeme für den Wirtschafts-, Wohnungs- und Innenausbau im Neubau und im Bestand.

»Treffpunkt Handwerk«

Unter dem Motto »Treffpunkt Handwerk« bündelt die »Bau« ­ihre spezifischen Angebote für Handwerker. Örtlich war der »TH« bisher in der Halle B0 platziert, 2019 wandert er in die neue Halle C6 zu den Bauwerkzeugen. Die Besucher erwartet dort unter anderem ein Vortragsprogramm, das auf die Bedürfnisse der Handwerker zugeschnitten ist. Die Themenpalette ist vielfältig: Digita­lisierung, Smart Home, Dämmung, Lüftung, Brandschutz, Farbe, Social Media, Frauen im Handwerk, Nachwuchs/Fachkräftemangel – praktisch alle Themen, die dem Bauhandwerker auf den Nägeln brennen, kommen zur Sprache.

Die Stammtische, Expertenrunden mit Handwerkern und Architekten, stehen für kritisch informative Unterhaltung.

Ein fester Bestandteil der »Bau« ist auch das Trainingscamp des Nationalteams des Deutschen Baugewerbes, organisiert vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes. Zum vierten Mal werden Deutschlands beste Handwerker – Maurer, Fliesenleger, Stuckateure und Zimmerer – auf der Bau im Eingang Ost trainieren. Das Trainingscamp dient der Vorbereitung auf die Berufsweltmeisterschaft »World Skills«, die im August im russischen Kasan stattfinden wird.

Holzbau im Blickfeld

Für alle, die mit Holzbau zu tun haben, soll sich ein Abstecher ins Forum der Halle B0 lohnen. Dort steht am Messe-Dienstag der Holzbau »Made in Südtirol« im Mittelpunkt. Am Samstagvormittag geht es um den Einsatz von Holz im Mehrgeschosswohnungsbau. Am Nachmittag werden Lösungen für gesündere und energieeffiziente Häuser präsentiert. Am Montag beschäftigen sich die Vorträge mit dem Bauen im Bestand.     m


 

Nach oben
facebook rss